Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

OB Weil bedauert Aus für Reifenproduktion von Conti in Hannover

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Oberbürgermeister Stephan Weil hat die Entscheidung von Continental zur Schließung der Reifenproduktion am Standort Hannover zutiefst bedauert. "Die Reifenproduktion von Conti war ein wichtiger Teil der hannoverschen Industrie", sagte Weil. "Wir fühlen mit den 210 Beschäftigten, die ihre Arbeitsplätze verlieren." Das Management von Continental sei jetzt gefordert, gemeinsam mit der Arbeitnehmervertretung alles zu tun, damit so viele Beschäftigte wie möglich an anderer Stelle im Conti-Konzern einen dauerhaften neuen Arbeitsplatz bekämen.

Ebenso wichtig sei, dass das Industriegelände in Hannover-Stöcken möglichst schnell weitergenutzt werde. "Ich gehe davon aus, dass Conti bereits Überlegungen für diesen hochwertigen Standort angestellt hat und uns baldmöglichst konkrete Pläne präsentieren wird", sagte Weil.

Kategorie: Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.