Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Sommerfest im Jazz Club

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

jazzclub21. Juni 2008 in Mitteleuropa: Um 01.59 Uhr fängt der Sommer an, um 20.45 beginnt in Basel das 27. Spiel der Fußball-EM 2008, mehr als einhundert Bands zelebrieren in Hannovers Innenstadt die "Fete de la Musique", und der Jazz Club verabschiedet sich mit dem Sommerfest in die Konzertpause.

Was das bedeutet? Die Tage werden kürzer, die "Todesgruppe C" hat ihren Sieger, Hannover präsentiert sich als weltoffene Metropole, und wir tun das, was wir ohnehin am liebsten tun, nämlich gute Musik hören und feiern. Wie immer laden wir Sie ein, uns ab 18.30 bei freiem Eintritt Gesellschaft zu leisten. Wie auch im letzten Jahr haben wir drei Bands eingeladen, die für gute Unterhaltung und inspirierende Momente sorgen werden.

Den Beginn auf der Gartenbühne machen ab 19.00 Uhr die TRADITIONAL JAZZ CLUB ALLSTARS. Wie immer hat Lothar Krist eine exzellente Besetzung von jungen und junggebliebenen Musikern zusammengestellt. Und seinem bekannten Faible für wirklich gute Sängerinnen haben wir es zu verdanken, dass wir heute die junge, aus Österreich stammende Sängerin Eva Kirchner präsentieren können.

Im Anschluss beehrt uns dann ALBIE DONNELLY’S SUPERCHARGE. Glatze, Rauschebart, Sonnenbrille und Saxophon: Da denkt man nur an einen, Mr Supercharge Albie Donnelly. Und dann an den charakteristischen Sound mit Hammond – Groove, satten Bläsersätzen, fetzigen Soli und den unnachahmlichen Vocals von Albie Donnelly. "Eine der besten Rhythm’n’Blues Bands Europas" hat B.B. King sie genannt. Ein Kompliment, das sich Mr. Supercharge redlich verdient hat.

Auf der Bühne im Jazz Club spielt ab 20.00 Uhr DENNIS FREHSE’S "427 MASS.AVE". 427 Massachusetts Avenue ist die "heisseste" Adresse für Jazz in Boston. Dort befindet sich "Wally’s Cafe", einer der ältesten Jazzclubs in Boston. In unmittelbarer Nähe von zwei der wichtigsten Music Colleges der USA ist Wally’s Cafe auch als "Trainingsplatz" der talentiertesten jungen Musiker bekannt. Viele berühmte Namen haben auf Wally’s Bühne ihre ersten Bands vorgestellt, sich in spannenden neuen Besetzungen gefunden, ihre "skills" perfektioniert oder bis in die frühen Morgenstunden gejammt.

Dennis Frehse, junger Schlagzeuger und im Jazz Club gern gesehener Künstler, trat während seiner Studienzeit am Berklee College of Music in Boston von 2001-2004 selbst oft in Wally’s Cafe mit Musikern wie Darren Barrett, Christian Scott und Jason Palmer auf.

Unterstützt wird Dennis heute Abend vom "rising star" der Luxemburger Jazzszene, dem Pianisten Michel Reis. Er studierte auch am Berklee College und macht zur Zeit ein Masters am renommierten New England Conservatory in Boston. Im Jahr 2004 nahmen sie die CD mit dem Titel "A Young Mind" in Luxembourg auf.

Komplettiert wird das Quartet von zwei renommierten Musikern der deutschen Jazzszene: Markus Schieferdecker am Bass und Reiner Witzel am Saxophon.
Der Eintritt ist frei !

www.jazz-club.de

JazzClub Hannover
Am Lindener Berge 38
30449 Hannover

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.