Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

8. bis 9. Mai: 12. Hannoversche Pflanzentage

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Zu den 12. hannoverschen Pflanzentagen am Sonnabend und Sonntag (8./9.Mai) im Stadtpark am Hannover Congress Centrum lädt der städtische Fachbereich Umwelt und Stadtgrün Garten- und Pflanzenliebhaber/innen ein. Am Muttertagswochenende bieten jeweils von 10 bis 18 Uhr rund 120 Gärtnereien und Fachbetriebe aus ganz Deutschland ihre Pflanzen-Raritäten und Spezialitäten zum Kauf an. Darüber hinaus gibt es wie immer fachkundigen Rat von den AusstellerInnen.

Angeboten werden unter anderem historische Duft- und Kletterrosen, Bambus, Clematis, seltene Zwiebelgewächse, tropische Nutz- und Zierpflanzen, Kakteen, australische Kübelpflanzen, Bonsais, Pilzbrut für Speisepilze sowie verschiedenste Sorten von Stauden und Wasserpflanzen. Gartengeräte und Gießkannen aus Edelstahl, Zäune aus Weidengeflecht und Neuheiten für das Gemüsebeet runden das Angebot ab. So sind Inspirationen rund um das Thema "Pflanze und Garten" garantiert.

Verschiedene Fachvereine und -verbände, Pflanzenliebhaber-Gesellschaften und Freundeskreise bereichern die Veranstaltung mit Pflanzenangeboten, Fachinformationen und besonderen Aktivitäten. Für die Unterhaltung der Kinder steht das Spielmobil bereit.

Darüber hinaus stellen sich Rosenfreunde, Kakteen- und Fuchsiengesellschaft, BUND, DGGL-Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur, Gartenbauverein der Landeshauptstadt Hannover, Igelgesellschaft, Bonsai-Arbeitskreis Hannover, NABU und der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzen (VEN) vor. Verschiedene Fachverbände und Pflanzenliebhaber-Gesellschaften, wie z.B. der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzen (VEN), bieten fundierte Fachinformationen rund um Gartenkultur und Pflanze an. Freundeskreise und Vereine bereichern die Veranstaltung mit besonderen Aktivitäten wie einer Teezeremonie der Deutsch-Japanische Gesellschaft Hannover. Für das leibliche Wohl sorgt das HCC. Es wird eine Vielzahl warmer Speisen und auch Kaffee und Kuchen angeboten.

Der Eintritt zu den "12. Hannoverschen Pflanzentagen" beträgt vier Euro. Für Kinder bis 14 Jahren und Schwerbehinderte mit Begleitpersonen ist der Eintritt bei Vorlage eines Ausweises frei. Das Mitführen von Hunden ist im Stadtpark nicht erlaubt. Weitere Informationen zu den "Hannoverschen Pflanzentagen" gibt es unter der Telefon-Nummer 05 11 / 1 68-4 05 20 des Fachbereichs Umwelt und Stadtgrün Hannover oder im Internet unter www.hannover.de.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.