Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Picknick im Park auf dem Georgsplatz

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Autofreier Sonntag

Picknicken mitten auf der Straße? Das geht – zumindest am autofreien Sonntag am 16. Mai. Der Beitrag der Region Hannover zur Aktion der Landeshauptstadt besteht in diesem Jahr aus einem Picknick im Park – anknüpfend an die gleichnamige Veranstaltung im hannoverschen Stadtpark im vergangenen Jahr. Dieses Mal verwandeln sich allerdings die Georgsstraße und der Georgplatz in eine Grünanlage. Der Asphalt verschwindet unter Rollrasen, Kübelpflanzen werden zum Tor ins Grüne. Das Ganze ist nicht nur ein Hingucker zum autofreien Sonntag, sondern auch ein sichtbares Zeichen zum Auftakt der Gartenregion 2010. Das Veranstaltungsprogramm mit dem Titel „Gartenklänge“ wird am 16. Mai erstmals verteilt.

„Gartenregion und autofreier Sonntag passen für uns wunderbar zusammen“, sagt Prof. Dr. Axel Priebs, Umweltdezernent der Region Hannover. „In beiden Projekten geht es darum, Erlebnisräume zu schaffen oder Orte zu erobern und zu bespielen.“ Der Umweltdezernent hob anerkennend hervor, dass viele Partner der Region Hannover dazu beitragen, dass das Picknick auf dem Georgsplatz eine runde Sache wird.

Geplant sind eine kleiner Markt mit Produkten aus der Region Hannover östlich der Georgsstraße, gastronomische Angebote westlich der Straße sowie eine grüne Picknickzone auf der Straße selbst. Grills stehen bereit, um Würstchen und Steaks zu brutzeln, auf zwei Bühnen gibt es Musik. Walk Acts bringen bunte Tupfer ins grüne Geschehen.

Die Region Hannover rückt darüber hinaus das Thema „Zehn Jahre Expo“ in den Fokus: In einer kleinen Ausstellung wird eine Auswahl von Expo-Projekten und ihre Entwicklung bis heute dargestellt. Im Mittelpunkt stehen dabei sogenannte weltweiten Projekte, die die Region bzw. deren Vorgänger, der KGH, seinerzeit verantwortet hatten.

„Ich glaube, dass der Beitrag der Region Hannover zum autofreien Sonntag eine tolle Anlaufstelle ist für alle, die in netter Atmosphäre entspannen wollen oder sich über die Gartenregion informieren wollen“, sagt Prof. Dr. Priebs. „Ich bin sicher, dass viele Besucher das Angebot wahrnehmen.“

pdf Programm – Picknick im Park (pdf)

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.