Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

PRO ARTIBUS HANNOVER spielt bei Gedenkfeier zum Kriegsende in der Marktkirche

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Am Sonnabend, 8. Mai, findet um 18 Uhr eine Gedenkveranstaltung zum Kriegsende in der Marktkirche Hannover statt. Es sprechen Bürgermeister Bernd Strauch und Superintendent Thomas Michael Höflich.

Im Anschluss spielt PRO ARTIBUS HANNOVER, Kammerorchester für die schönen Künste, unter Leitung von Hans-Christian Euler. Francis Poulencs, Konzert für Orgel, Pauken und Streichorchester und Benjamin Brittens, Serenade op. 31 für Tenor, Horn und Streichorchester. Als SolistInnen sind an der Orgel Ulfert Smidt, als Tenor Markus Schäfer und am Horn Isabel Forster (Freiburg) zu hören. Das Konzert wird organisiert vom Verein NORDSTADT-KONZERTE.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.