Sport
Schreibe einen Kommentar

Anleinpflicht für Hunde auf der Alten Bult

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Alte Bult wird von HundehalterInnen, ReiterInnen und SpaziergängerInnenn gleichermaßen gern aufgesucht. Sie ist seit 1998 Landschaftsschutzgebiet. Ein großer Teil der offenen Freiflächen des Landschaftsteils wird von Sandmagerrasen eingenommen, der nach dem Naturschutzgesetz zu den besonders geschützten Biotopen zählen. Das Landschaftsschutzgebiet stellt durch seine Lage am Rande eines dicht besiedelten Stadtteils, durch seine Größe, seine gute Zugänglichkeit und großflächige Benutzbarkeit für Freizeitaktivitäten einen beliebten und wichtigen Freiraum dar.

Während der Brut- und Setzzeit (1. April bis 15. Juli eines Jahres) sind in allen Landschaftsschutzgebieten der Stadt Hunde an der Leine zu führen. Dies gilt auch für die Alte Bult. Der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün bittet daher alle HundehalterInnen, den Leinenzwang zu beachten.

PM: Presseserver Hannover

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.