Familien
Schreibe einen Kommentar

Begrüßungspaket für junge Eltern

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Seit Mitte März bekommen die Eltern Neugeborener in vier Stadtbezirken Post von Oberbürgermeister Stephan Weil: Er heißt den Nachwuchs willkommen – und bietet den Eltern auf Wunsch den Besuch der Mitarbeiterin einer Familienbildungsstätte an. Im Gepäck hat sie nicht nur praktische Hinweise für das Leben mit dem neuen Familienmitglied sondern eine ganzes Paket mit Informationen, einem "Bildungsgutschein" und einem kleinen Geschenk für das Baby.

Der Inhalt wird jetzt durch ein weiteres Produkt ergänzt: Die Broschüre "Der Rote Faden – Hannover für große und kleine Entdecker" lädt Eltern und schon etwas ältere Geschwister ein, die Heimat der kleinen Neubürger zu durchstreifen – oder ist vielleicht der erste Baustein für dessen eigenes Bücherregal.

Das Norddeutsche Knochenmark- und Stammzellspender-Register (NKR) und die Deutschen Nabelschnurblutbank haben 1.000 Exemplare dieses "Roten Fadens" gestiftet.

Deren Leiterin Dr. Marlena Robin-Winn möchte die Eltern mit dem Geschenk auf die Möglichkeit aufmerksam machen, das Nabelschnurblut der Neugeborenen zu spenden. Es gilt als unvergleichliche Quelle wertvoller Stammzellen, das eingelagert und aufbereitet für unzählige Patienten lebensrettende Hilfe bedeuten kann, die an gefährlichen Erkrankungen des Blut bildenden oder Immunsystems leiden.

Ein weiterer Bestandteil der großzügigen Spende des NKR werden Vorträge von Dr. Robin-Winn in den 19 hannoverschen Familienzentren sein, da Information und Aufklärung wesentliche Voraussetzungen für Nabelschnurblut-Spenden sind.

Informationen zum NKR und zur gemeinnützigen Nabelschnurblutbank im Internet unter www.nkr-mhh.de oder kostenfrei unter 08 00 / 8 98 88 80.

 

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.