Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Oberbürgermeister trifft „Duftkünstlerin“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Im Rahmen eines Empfanges des Oberbürgermeisters für Mitglieder des Fördervereins der KunstFestSpiele und Sponsoren des Festivals war am Dienstag, 18.5., neben Intendantin Elisabeth Schweeger, auch die norwegische "Duftkünstlerin" Sissel Tolaas zu Gast im Rathaus.

Tolaas wird während der KunstFestSpiele 2010 vom 21. bis 26. Juni an der AKADEMIE DER SPIELE bei den Workshops für Jugendliche mitwirken.

Die 49jährige Norwegerin befasst sich als "professional in-betweener" zwischen Wissenschaft und Kunst mit der Erforschung von Gerüchen zwischen Wissenschaft und Kunst. Von 1981 bis 1988 studierte sie Mathematik, Chemie, Linguistik und Kunst an den Universitäten von Oslo, Moskau, Leningrad, Oxford und Princeton und lernte insgesamt neun Sprachen.
Seit 1990 baut sie ein Duftarchiv auf, in dem mittlerweile 7800 Düfte gelagert sind. Seit 2006 ist sie Professorin an der Harvard Business School für "Unsichtbare Kommunikation und Rhetorik".
Sissel Tolaas erhält immer wieder Aufträge aus der Industrie, unter anderem von Louis Vuitton, Cartier, Estée Lauder, Sony und Universitäten. Mit ihrer Firma IFF war sie an dem Film Das Parfum beteiligt. Sie hat in der ganzen Welt ausgestellt, unter anderem im MoMA in New York und bei der Biennale von São Paulo.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.