Sport
Schreibe einen Kommentar

Hannover GloBall spielt die WM 2010

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Während die Profis in Südafrika um Weltmeisterehren kämpfen, kicken 12- bis 16-jährige im Arminia-Stadion wie die Nationalmannschaften: "Hannover GloBall spielt die WM 2010" heißt das Fußballturnier im Mittelpunkt des WM-Rahmenprogramms für junge FußballerInnen.

Für die Kooperationspartner haben heute (19. Mai) Volker Rohde, Bereichsleiter Kinder und Jugendarbeit im städtischen Fachbereich Jugend und Familie, Hasan Yilmaz, Niedersächsische Kooperations- und Bildungsprojekte (NiKo) und Frank Willig, Vorstand SV Arminia e.V., Zielsetzung, Teamauswahl und Turniermodalitäten erläutert.

Angelegt ist das Turnier im Rahmen sozialer Integration für Jugendliche aus dem Bereich der Kinder- und Jugendarbeit, Schulen, Vereine und Straßenmannschaften der Stadt und Region Hannover. Der Gedanke des Fairplay, des gegenseitigen Respekts und der Anerkennung von Regeln, des Kennenlernens über Stadtteil- oder Milieugrenzen hinweg und der aktiven "Teilnahme" an der WM ist dabei ebenso wichtig wie der Vergleich im Turnier-Wettkampf.

Bis zum 31. Mai können sich bis zu 32 Teams anmelden. Am 1. Juni werden sie "ihrer" Nationalmannschaft zugelost. Die Auslosung findet unter Federführung des Niedersächsische Fußballverbands (NFV) um 17 Uhr im Presseraum von Hannover 96 in der AWD-Arena statt

Wie die Profis spielen die GloBall-Mannschaften in bis zu acht Gruppen – je nach dem wie viele Teams sich melden – à vier Mannschaften die Vorrunde aus. Die Paarungen entsprechen dem WM-Plan. Allerdings spielen je zwei Gruppen parallel und jedes Spiel dauert nur 25 Minuten, so dass die Gruppenrunde nach vier Tagen (13., 19., 26. und 27. Juni) beendet ist.

Achtel- und Viertelfinalespiele werden am Sonnabend, 3. Juli, ausgetragen, Halbfinale und Finale am Sonnabend, 10. Juli.

Gespielt wird an allen Tagen zwischen 18 und 20.30 Uhr.

Die Mannschaften bestehen aus sieben bis zehn SpielerInnen im Alter von 12 bis 16 Jahren und einem Teamchef über 18 Jahre; auf dem Kleinfeld sind je sechs und ein Torwart / ein Torfrau nach FIFA-Regeln aktiv.

Als SchiedsrichterInnen benennt der NFV junge Erwachsene, die schon Erfahrungen als Unparteiische haben.

Im Rahmenprogramm der Turnierspiele kann man gemeinsam WM-Fußball gucken, es gibt Musik, Moderation und Gäste – und nach dem Finale natürlich die Siegerehrung mit Abschlussparty.

Für die Anmeldegebühr von 20 Euro pro Team gibt es zehn Trikots, Hosen und Stutzen in den jeweiligen Nationalfarben.

Anmeldungen bis 31. Mai über www.mitternachtssport-hannover.de, oder bei Walter Swiderke von der Stadt, Telefon 1 68 / 4 47 45, Mobil 01 70 / 2 20 78 60,
Mail Walter.Swiderke@hannover-stadt.de.

Das Turnier wird von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung unterstützt.

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.