Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Einladung zum Spaziergang durch die Welt der Musik

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Das neue Plakatmotiv der "Fête de la Musique" ist ebenso bunt wie das weltweit größte Fest der Musik am 21. Juni auch in Hannover sein wird. Ab 8. Juni werden in Stadt und Region Plakate zu sehen sein, die für das außergewöhnliche und unvergessliche Live-Musik-Event werben werden.

Die Veranstalter von Hannovers "Fête de la Musique", der Fachbereich Sport und Eventmanagement der Landeshauptstadt, die Agentur Festnetz und die City-Gemeinschaft Hannover präsentierten heute (26. Mai) das von Sebastian Peetz gestaltete Plakat.
Die Plakatierung mit 230 Großflächen in Hannover und der Region sowie an 290 Litfasssäulen in der Landeshauptstadt unterstützt  die Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG). Die City-Gemeinschaft wird zudem etwa 500 Plakate bei ihren Mitgliedern aushängen lassen.
Mit vielen weiteren hoch motivierten Partnern werden mehr als 30 Orte in der Innenstadt zu Bühnen für die unterschiedlichsten
musikalischen Projekte. Die hervorragende  Kooperation all dieser Partner und Förderer Hannovers "Fête de la Musique" wird beweisen, dass Hannover eine Stadt mit musikalischer Leidenschaft ist.

Klaus Timaeus, Fachbereichsleiter Sport und Eventmanagement der Landeshauptstadt erklärt: "Das Plakat mit seinen Farben und Formen steht für das besondere Flair dieser Veranstaltung, die sich durch Kreativität, Internationalität und Lust an der Musik auszeichnet. Das Konzept passt hervorragend zu den Revivalfeierlichkeiten anlässlich der EXPO."

Martin A. Prenzler, Geschäftsführer der City-Gemeinschaft Hannover sagte: "Die Veranstaltung Fete de la musique ist fröhlich, originell und voller Leben, genau wie das Plakatmotiv, das dazu einlädt. Ich bin sicher, viele Menschen werden sich davon begeistern lassen und in die City kommen, um mitzufeiern."

Weitere Informationen ab sofort auch unter: www.hannover.de/fetedelamusique

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.