Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

„Tag der Musikzüge“ macht Lust aufs Schützenfest

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die fünfte Jahreszeit steht in Hannover im Sternzeichen des Schützen-Festes. Angekündigt wird sie mit klingendem Spiel und Fanfarenklängen am kommenden Sonnabend (26. Juni) durch fünf Musikzüge beim vierten "Tag der Musikzüge".

Der Spielmannszug der SG Bothfeld, der Spielmannszug der Südstädter Schützengesellschaft, das Fanfarenkorps Hannover, das Fanfaren- und Majorettencorps Stadt Ronnenberg sowie der Spielmanns- und Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Hannover stimmen die Passanten auf ihrem Weg durch die Innenstadt auf das Freitag nächster Woche beginnende Schützenfest ein.

Los geht's um 11 Uhr am Steintor, auf dem Bahnhofsvorplatz, auf dem Georgsplatz und am Markte. Veranstaltungsmittelpunkt ist der "Platz der Weltausstellung". Hier werden zum Abschluss gegen 14 Uhr die hannoverschen Schützenmajestäten die Grupenstraße symbolisch in "Schützenstraße" umbenennen.

Passend dazu ist die Grupenstraße bereits morgen, Freitag, 25. Juni, von 15 bis 19 Uhr und Sonnabend, 26. Juni, von 11 bis 18 Uhr  Schauplatz des vierten "Volkskönigsschießens" am Lasergewehr, einer Veranstaltung der Geschäftsleute der Grupenstraße und des Verbandes Hannoverscher Schützenvereine. Die GewinnerInnen werden als JugendvolkskönigIn und VolkskönigIn am Sonnabend, 10. Juli, auf dem hannoverschen Schützenfest geehrt.

Mehr Informationen gibt es unter www.hannover.de/schuetzenfest.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.