Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Stadt-Hannover-Preis – Frauen machen Standort 2010

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Zum neunten Mal vergibt die Landeshauptstadt Hannover zur Förderung von Frauen in der Wirtschaft den "Stadt-Hannover-Preis – Frauen machen Standort".

Die Ausschreibung 2010 richtet sich an Frau-en in der Kultur- und Kreativwirtschaft. Rund 238.000 Unternehmen mit zirka einer Million Erwerbstätigen sind bundesweit in dieser Sparte tätig. Die Quote der Selbstständigen ist mit 28 Prozent au-ßergewöhnlich hoch. Allerdings fällt der Frauenanteil wesentlich geringer aus. Auch im Bereich der Einkommen haben Frauen noch deutlich Nachholbedarf.

Gesucht wird die Unternehmerin oder Führungskraft in einem Unternehmen, das in der Landeshauptstadt ansässig ist und sich mindestens ein Jahr lang erfolgreich am Markt behauptet hat.

Sie sollte eines oder mehrere der folgenden Auswahlkriterien erfüllen:

  • Überzeugende Praxis zwischen Kunst und erwerbswirtschaftlicher Orientierung
  • Schaffung bzw. Sicherung von neuen Arbeits- und/ oder Ausbildungsplätzen
  • Erweiterung des Betriebes durch ein neues Standbein
  • Aufbau oder Pflege von interdisziplinären Netzwerken
  • Besonderes städtisches Engagement

Kulturdezernentin Marlis Drevermann erklärte: "Mit der Preisausschreibung für 2010 wollen wir sichtbar machen, welches Potenzial an weiblicher Kreativität es in den ausgeschriebenen Branchen der Kultur- und Kreativwirtschaft gibt. Zudem wollen wir die Motivation von Frauen durch Vorbilder fördern, denn die Landeshauptstadt Hannover setzt auf Frauen für einen starken Standort."

Die Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Vollmer-Schubert sagte: "Zur Förderung der Chancengleichheit, um kompetente Frauen zu motivieren, um auf dem Arbeitsmarkt eine leistungsgerechte Vergütung einzufordern, um Führungspositionen anzustreben oder den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen und um den Medienstandort Hannover besser im öffentlichen Bewusstsein zu verankern, sollen in diesem Jahr Unternehmerinnen oder weibliche Führungskräfte in der Kultur- und Kreativwirtschaft ausgezeichnet werden. Wir rechnen mit etlichen hochwertigen Bewerbun-gen oder Vorschlägen."

Weitere Informationen sowie die Bewerbungsbögen finden Sie unter
www.stadt-hannover-preis.de

Bewerbungen und Vorschläge sind bis zum 20.September 2010 zu richten an:

Landeshauptstadt Hannover
Referat für Frauen und Gleichstellung
Trammplatz 2, 30159 Hannover
Fax: 0511 / 168 – 4 66 99,
E-mail: Frauen-und-Gleichstellung@Hannover-Stadt.de

Kategorie: Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.