Familien
Schreibe einen Kommentar

Musikschule der Landeshauptstadt hat noch einige freie Plätze in den neuen Kursen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Neue Eltern-Kind Kurse für Kinder im Alter von ein bis zwei Jahren (Kronsberg / Kirchrode / Bemerode / Döhren / Südstadt und allgemein)Noch einige freie Plätze gibt es in Eltern-Kind-Kursen, die nach den Sommerferien beginnen. Diese Kurse richten sich an ein- bis zweijährige Kinder gemeinsam mit einer ihnen vertrauten erwachsenen Person. Auf dem Programm stehen Verse und Lieder, rhyth-mische und melodische Spiele, Musik zum Zuhören und Staunen und vieles mehr.

An folgenden Unterrichtsorten beginnen ab Ende August Kurse mit jeweils elf Terminen zum Preis von insgesamt 71,50 Euro:

  • Stadtteilzentrum KroKus (Kronsberg), montags um 11 Uhr,
  • Torhaus im Heinemanhof (Kirchrode / Bemerode), donnerstags um 17.30 Uhr,
  • Grundschule An der Feldbuschwende (Kronsberg), donnerstags um 16.30 Uhr,
  • Kinderhaus St. Petri, Querstr. 12 (Döhren), montags um 16.15 Uhr,
  • Haupthaus der Musikschule, Maschstr. 22-24, montags, mittwochs und freitags.

Neue Kurse Musikalische Früherziehung für Kinder im Alter von vier Jahren (Limmer / Kronsberg)
Nach den Sommerferien beginnen für vierjährige Kinder neue Kurse "Musikalische Früherziehung", in denen sie über den Zeitraum von zwei Jahren an den kreativen Erlebnisraum der Musik herangeführt werden. Diese Kurse dienen unter anderem auch als fundierte Vorbereitung für anschließenden Instrumentalunterricht. Es sind noch einige Plätze frei in den Stadtteilen Limmer (GS Kastanienhof dienstags um 14.30 Uhr)und Kronsberg (GS An der Feldbuschwende mittwochs um 17.00 Uhr).
Die Kursgebühr beträgt 23,75 Euro pro Monat,
für einkommensschwächere Familien kann sich ein Antrag auf Ermäßigung der Gebühren aus wirtschaftlichen Gründen lohnen.
Geschwisterkinder erhalten an der Musikschule der Landeshauptstadt automatisch eine Gebührenermäßigung.

Rhythmik für Kinder im Alter von drei bis vier Jahren (Südstadt / Kronsberg)
Rhythmik ist ein ganzheitlicher, den Körper, den Geist und die Seele ansprechender Musik- und Bewegungsunterricht, in dem die Welt mit allen Sinnen erkundet wird. In der Peter-Petersen-Schule in der Südstadt sind für drei- bis vierjährige Kinder dienstags nachmittags noch einige Plätze frei.
Im Stadtteilzentrum KroKuS am Kronsberg beginnt nach den Sommerferien ein neuer Kurs für drei- bis vierjährige Kinder donnerstags von 17.30 bis 18.15 Uhr. Für diesen Unterricht gibt es eine Schnupperstunde am Donnerstag, 12. August, um 17.30 Uhr, zu der man kostenlos und ohne Voranmeldung spontan kommen kann. Der Rhythmikunterricht kostet 20 Euro pro Monat.

Instrumentenkarussell für Kinder im Alter von sechs bis sieben Jahren (Südstadt / Kirchrode / Bemerode und allgemein)
Wer sechs bis sieben Jahre alt ist und sich für Querflöte, Blockflöte, Violine, Gitarre, Akkordeon oder Klavier interessiert, kann ab August im "Instrumentenkarussell" im Haupthaus in der Maschstr. oder im Torhaus im Heinemanhof (Kirchrode / Bemerode) vier Instrumente jeweils vier  Wochen lang ausprobieren.

Stomp-Percussion für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren (Südstadt und allgemein)
"Stomp" ist Rhythmus pur! Dieser Anfängerkurs ist geeignet für alle, die Spaß an Rhythmus und Bewegung haben. Es wird "getrommelt" zunächst mit Händen und Füßen und später mit Gegenständen, die man im Alltag benutzt, wie zum Beispiel Besen, Töpfe, Zeitungen und so weiter. Wenn jeder gut auf den anderen hört, wird ein richtiges Musikstück daraus! Kurstermin: freitags 17 bis 18 Uhr, Ort: Musikschule, Maschstr. 22-24, Kosten: 27 Euro pro Monat.

Schnupperkurs Fagottino für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren (Südstadt und allgemein)
Das Fagottino ist ein kleines Fagott, das Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren in einem Schnupperkurs der Musikschule an sechs Terminen ausprobieren können. Unterrichtet wird freitags nachmittags im Haupthaus der Musikschule in der Maschstraße 22-24. Die Teilnahme kostet 42 Euro, Instrumente werden gestellt.

Jugendchor für Jugendliche ab zirka 14 Jahren (Südstadt und allgemein)
Der Jugendchor der Musikschule singt ein bunt gemischtes Programm aus Chormusik verschiedener Epochen und Stile von der Renaissance bis zur Popmusik, unterstützt durch eine individuell abgestimmte Stimmbildung zur Verbesserung der Atemführung und Erweiterung des Tonumfangs. Termin: donnerstags 17.45 bis 18.45 Uhr, Ort: Haupthaus der Musikschule, Maschstr. 22-24.

Für einkommensschwächere Familien kann sich ein Antrag auf Ermäßigung der Gebühren aus wirtschaftlichen Gründen lohnen.

Geschwisterkinder erhalten an der Musikschule der Landeshauptstadt automatisch eine Gebührenermäßigung.

Weitere Informationen und Anmeldungen beim Service der Musikschule unter Tel. 168 / 4 41 37 (montags und freitags von 9 bis 14 Uhr, dienstags und donnerstags von 9 bis 17 Uhr, mittwochs von 14 bis 17 Uhr), e-mail: musikschule@hannover-stadt.de sowie unter www.musikschule-hannover.de.

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.