Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Fest des Sommers – Bumi Mirador bei sam nok

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Fest des Sommers - Bumi Mirador

Nach Bali Purnama und Kampung Nusantara folgt im August auf vielfachen Wunsch das dritte große Fest unter der Federführung des saraswati Kultur Vereins: Bumi Mirador

"Bumi" kommt aus dem indonesischen und bedeutet in etwa "Mutter Erde", "Mirador" ist der spanische Begriff für einen Aussichtspunkt. Auf der Alhambra in Granada gibt es einen Turm, der diesen Namen trägt.Dort floß die Inspiration für das neue Album von m.age.project in die kreativen Adern des Projekt-Vaters Matthias Harnitz.

Seine Lieder sind auf namhaften Compilations von Buddha Bar bis Deluxe-Radio zu finden.

Am 14. August könnt Ihr zum Sonnenuntergang das offizielle release miterleben, begleitet von einer live-session und exotischen Tänzen. Handsigniert und nummeriert werden exklusiv die ersten 100 Tonträger zu erwerben sein.

Davor sorgen marokkanische, philippinische, deutsche und indonesische Freunde und tolle Menschen aus aller Welt für reichlich buntes, künstlerisches Programm und Gaumenfreuden. Kids sind herzlich Willkommen bei allerhand Spiel und Spaß.

Danach sorgt der bereits irgendwie legendäre wanderklub mit namhaften DJs bis in den Morgen für loungige Athmo und sanftes Kribbeln im Bauch.

Ein weiteres Highlight sei hier schon vorweggenommen: der preview von Aryani Kriegenburgs Film "Sue", gedreht in Hannovers Straßen…laßt Euch überraschen

UKB: 5,- EUR

www.bumi-mirador.org

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.