Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Wildgemüse und Heilkräuter im Frühling

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Kulinarische Führung durch die Leinemasch

Sie wachsen auf Wiesen, am Waldrand, unter Hecken und auch im eigenen Garten. Oft werden sie als “Unkraut” verkannt und nicht selten sogar vernichtet. Dabei sind Gundermann, Kerbel, Scharbockskraut und Giersch wahre Delikatessen am Wegesrand.

Erfahren Sie bei einem gemeinsamen Spaziergang mit der Kräuterexpertin Gisela Wicke in der hannoverschen Leinemasch alles Wissenswerte über das Wesen der Wildkräuter, ihren Sinn und Nutzen in der häuslichen Küche und ihren Wert für die Gesundheit.

Am Montag den 5. Mai 2008 um 17.00 Uhr haben Sie die Gelegenheit mit der erfahrenen Sammlerin gemeinsam auf die Suche zu gehen. Treffpunkt ist der kleine Pavillon am Nordufer des Maschsees.

PM: U.plus – Agentur für Umweltkommunikation

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.