Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Gründer der Jugendbigband Heinz Both ist im Alter von 86 Jahren gestorben

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Heinz Both erhielt im Jahr 2000 das Bundesverdienstkreuz am Bande und wurde für sein Engagement für die Jugend ausgezeichnet. Er hat im Jahr 1963 auf Anregung des damaligen Kulturdezernenten Heinz Lauenroth die Jugendband gegründet, eine der ersten ihrer Art in ganz Deutschland, die auch noch heute unter dem Namen Jugendbigband existiert. Mehr als 20 Jahre hat er die Band geleitet und somit das Musikleben in Hannover geprägt. Unter seiner Leitung ist die Band mit Auslandsreisen und durch Tonträger-Aufnahmen auch über Hannovers Stadtgrenzen hinaus bekannt geworden.

Durch seine Begeisterungsfähigkeit für die Musik und sein pädagogisches Können, das er auch in der Musikschule Hannover eingesetzt hat, haben viele junge Menschen die Musik zum Beruf gemacht oder spielen noch heute in ihrer Freizeit in unterschiedlichen Orchestern und Musikgruppen.

Die Stadt Hannover hat einen Musiker verloren, der durch seinen Einsatz für die Jugend und Musik zum Vorbild für Musiker mehrerer Generationen geworden ist.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.