Senioren
Schreibe einen Kommentar

Noch freie Plätze: Qualifizierung zur ehrenamtlichen „Alltagsbegleitung für SeniorInnen“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) bietet noch Teilnahmemöglichkeiten an der Schulung "Alltagsbegleiterin/Alltagsbegleiter für SeniorInnen" an. Die von der Johanniter-Akademie Hannover durchgeführte Fortbildung richtet sich an Interessierte für ehrenamtliche Arbeit mit und für SeniorInnen.

Die ehrenamtlichen AlltagsbegleiterInnen helfen und unterstützen SeniorInnen zum Beispiel

  • bei der Strukturierung des Alltags,
  • beim Sichten, Sortieren und Ordnen der Post,
  • beim Umgang mit Schriftverkehr und begleiten
  • bei Arztbesuchen,
  • bei Einkäufen,
  • bei Behördengängen,
  • beim Besuch von Theater, Kino, Museen und anderen kulturellen Einrichtungen und
  • beim Besuch des Friedhofs.

Die Fortbildung gliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Zum einen wird in einem lebendigen Lernprozess Wissen über altersspezifische Problemlagen, Einschränkungen und auch Ressourcen des Alters vermittelt, andererseits werden gesellschaftliche Aspekte des Alter(n)s herausgearbeitet. Zudem werden auf sehr praxisorientierte Art und Weise Fallbeispiele zur eigenen Rolle und Aufgabe behandelt. Im praktischen Teil werden Kenntnisse vertieft und reflektiert.

Die Schulung ist kostenlos, beginnt am 18. Oktober diesen Jahres in den Räumen des KSH und schließt mit einem Zertifikat ab. Weitere Informationen zu dieser Fortbildung erteilt Katja Kassert vom KSH, Fachbereich Senioren der Landeshauptstadt Hannover, unter der Telefonnummer 168-42276.

Kategorie: Senioren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.