Familien
Schreibe einen Kommentar

„Kutten“-Träger im Rathaus – Hannovers Bürgermeister würdigt Engagement der „Blue Knights“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Gemeinsam für Verkehrssicherheit: Biker-Präsident Norbert Neck und Bürgermeister Bernd Strauch.

Gemeinsam für Verkehrssicherheit: Biker-Präsident Norbert Neck und Bürgermeister Bernd Strauch.

Die „Blue Knights“ verbinden scheinbar Gegensätzliches: Sie fahren schwere Motorräder, tragen Lederwesten mit Rückenwappen und vielen bunten Aufnähern; und sie setzen sich aktiv für mehr Rücksicht im Straßenverkehr, für Sicherheit und Fairness ein. Der Hintergrund: Die meisten  „blauen Ritter“ sind im Berufsleben Polizeibeamte! Der Präsident des Niedersachsen-Chapters, Norbert Neck: „Jeder sieht an unserer Aufmachung, wer wir sind. Wir gehen offen auf andere Motorradfahrer zu und kommen deshalb leichter mit ihnen ins Gespräch.“

Für Hannovers Ersten Bürgermeister, Bernd Strauch, war das Grund genug, die Knights und Ladies zu einem persönlichen Empfang ins Rathaus einzuladen. Er sieht dies als Appell an alle Biker: „Vielleicht kann man durch so eine Initiative zeigen, dass Motorradfahren Spaß macht, dass man aber trotzdem verantwortlich fahren kann.“

Die „Blue Knights“ bewiesen aber auch soziales Mitgefühl: In Gegenwart des Bürgermeisters übergaben sie eine Spende von 500 Euro an den Verein „Kleine Herzen Hannover“, der die Unterbringung von herzkranken Kindern in der dortigen Medizinischen Hochschule verbessern will.

www.kleineherzen.de

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.