Familien
Schreibe einen Kommentar

Rathaus: „Zirkus im Kopf!?“ – Veranstaltung zur Alkoholprävention

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

"Zirkus im Kopf!?"  – unter diesem Titel widmet sich am 28. September 2010 (Dienstag) im Mosaiksaal des Rathauses, Trammplatz 2, eine Veranstaltung des Kommunalen Kriminalpräventionsrates (KKP) der Alkoholprävention. ExpertInnen des Jugendschutzes von Landeshauptstadt und Region Hannover, der Polizei sowie der Suchtberatungsstellen Drobs, Neues Land und Prisma – seit 2009 in einer Arbeitsgruppe zum Thema im KKP vernetzt – informieren von 13 bis 17 Uhr über verschiedene Möglichkeiten, Alkoholmissbrauch zu verhüten.

Nach einem Grußwort von Bürgermeister Bernd Strauch ist zum Auftakt ein Ausschnitt des Stückes "Flasche leer" des Schauspielkollektivs "Neues Schauspiel Lüneburg" zu sehen. Im Anschluss stehen die Vorträge "Alkohol und seine Auswirkungen auf den jugendlichen Organismus" und "Mehr Fun – weniger Alkohol. Wie viel weniger ist genug?" auf dem Programm. Ab 14.30 Uhr präsentieren die beteiligten Einrichtungen auf einem Mark der Möglichkeiten ihre Angebote. Mit dem Vortrag "Wie tickt Jugend? – Werte und Druck in der Leistungsgesellschaft" und einer Diskussionsrunde geht die Veranstaltung zu Ende.

Die Teilnahme ist kostenlos. Angesprochen sind Fachkräfte aus Schule, Jugendarbeit und Jugendhilfe, JugendpolitikerInnen sowie Eltern- und SchülervertreterInnen.

Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle des Kommunalen Kriminalpräventionsrates per Fax an 168-44025 oder per Mail an KKP@hannover-stadt.de entgegen.

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.