Familien
Schreibe einen Kommentar

OB Weil fordert vom Land mehr Anstrengungen für Chancengleichheit bei der Bildung

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
{flvremote}http://www.hannover.de//podcast/data/podcast/61weil_podcast/ob_weil_flash_podcast.flv{/flvremote} 

Oberbürgermeister Stephan Weil hat von der Landesregierung mehr Anstrengungen für eine bessere Chancengleichheit bei der Bildung gefordert. Hannover gebe sich große Mühe, soziale Benachteiligungen in der Schule auszugleichen, zum Beispiel mit dem Ausbau von offenen Ganztagsgrundschulen. "Aber lassen Sie mich auch eines deutlich sagen: Alle unsere kommunalen Anstrengungen werden ganz am Ende nicht ausreichen, wenn nicht auch das Land, das zuständig ist für die Schulpolitik, voll mitzieht", sagt Weil in seiner neuesten Videobotschaft.

Der OB verweist dabei auf das jüngste Bildungsmonitoring für Hannover. Danach haben immerhin 45 Prozent Aussicht, am Ende ihrer Schullaufbahn voraussichtlich die Hochschulreife zu erlangen. "Das ist für eine Großstadt ein ganz ausgezeichneter Wert und weit über dem Durchschnitt des Landes Niedersachsen", betont Weil. Doch hängen auch in Hannover für Grundschüler die Chancen für den Besuch eines Gymnasiums ganz offensichtlich stark davon ab, in welchem Stadtteil und in welcher Familie ein Kind geboren wurde, wie die Studie deutlich gezeigt hat. Hannover werde den Ausbau von Ganztagsschulen und andere Anstrengungen deshalb fortsetzen, betont der OB. "Und wir hoffen sehr, dass alle anderen Beteiligten ebenfalls mitziehen werden."

Die Videobotschaften des Oberbürgermeisters, so genannte Video-Podcasts, sind auf der Startseite von www.hannover.de oder unter www.weil-podcast.de in verschiedenen Formaten abrufbar und können abonniert werden.

Anregungen und Kritik bitte an die Mail-Adresse weil@hannover-stadt.de.Oberbürgermeister.

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.