Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

VHS bittet zu Liederabend: „Wenn ich mal tot bin“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Im Rahmen der aktuellen Ausstellung "Über das Leben hinaus" des Historischen Museums beteiligt sich die Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover in Kooperation mit der Staatsoper Hannover mit einem morbiden Liederabend am Begleitprogramm.

Am 27. September (Montag) singt ab 19.30 Uhr unter dem Titel "Wenn ich mal tot bin"… die Sopranistin Carmen Fuggis begleitet von Jonathan Seers am Klavier in der Cumberlandschen Galerie des Schauspielhauses, Prinzenstraße 9. Der Eintritt kostet zehn Euro, ermäßigt sechs Euro.   

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.