Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Konzert zu 50 Jahre Städtepartnerschaft Hannover Perpignan in der Tellkampfschule

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

"Die Kunst des französischen Tenors" lautet der Titel des Nordstadt-Konzerts am Freitag (1. Oktober) um 19.30 Uhr in der Aula der Tellkampfschule am Maschsee. Pro Artibus Hannover, Kammerorchester für die Schönen Künste, und Sébastien Gabillat, Tenor aus Perpignan, spielen und singen unter Leitung von Hans-Christian Euler Werke von J. Ph. Rameau, C. W. Gluck, J. Offenbach, Haydn und noch weitere.

Die Partnerschaft zwischen Perpignan und Hannover hat eine 50-jährige Tradition, die Musik des Konzertes soll aber viel früher anknüpfen. Mit bekannten Arien aus berühmten Werken wird ein Reigen französischer Opern vom Barock bis zur Romantik aufgeführt. Der Sänger Sébastien Gabillat aus Perpignan, spezialisiert auf das Fach des Haute-contre, einer besonders hohen Tenorstimme, die besonders in französischer Musik Verwendung fand, war bereits vor einigen Jahren in Hannover zu Gast in Aufführungen von Mauricio Kagels Teufelsepos "Der mündliche Verrat".
Joseph Haydn’s Sinfonie Nr. 85, "La Reine", komponiert für die Pariser Konzerte des Grafen d’Ogny im Jahre 1786, bildet zur französischen Welt der Oper einen Kontrapunkt spritziger und geistreicher Musik des internationaler werdenden Komponisten von Schloss Esterházy.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Um Spenden für den NORDSTADT-KONZERTE e.V. wird gebeten.

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.