Sport
Schreibe einen Kommentar

Fans und Polizei – Miteinander statt Gegeneinander

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Unter dem Motto "Fans und Polizei – Miteinander statt Gegeneinander" richtet sich die Polizeidirektion Hannover an die Fans der Vereine Hannover 96 und FC St. Pauli. Die Begegnung der beiden Erstligavereine, die am Freitagabend um 20:30 Uhr in der hannoverschen AWD-Arena stattfinden wird, wird von der Polizei als Spiel mit besonderem Risiko eingestuft. Das Verhältnis zwischen den Anhängern der Mannschaften gilt als belastet. Es werden insgesamt mehr als 5 000 Gästefans erwartet. Mit eigens für dieses Spiel erstellten "Faninfos", die an die Fanvertreter übersandt worden sind, informiert die Polizei Hannover die Anhänger beider Vereine insbesondere auch über die organisatorischen Abläufe am Spieltag, wie zum Beispiel An- und Abreise, Verhaltenshinweise für den Aufenthalt im Stadion sowie Hinweise zur beabsichtigten Fantrennung, durch die Konflikte vermieden werden sollen.

In einem offenen Brief richtet sich der Einsatzleiter der Polizei, Bernd Kirschning, darüber hinaus direkt an die Anhänger des FC St. Pauli. Er weist in diesem Schreiben noch einmal ausdrücklich auf die "Faninfo" hin und macht insbesondere deutlich, dass Konflikte zwischen Fans beider Vereine – unabhängig vom Verursacher – nicht geduldet werden. "Dennoch setzt die Polizei in ihrer Einsatzkonzeption weiterhin auf Kooperation und will durch den Einsatz von Konfliktmanagern am Spieltag das Verhältnis zwischen Fans und Polizei nachhaltig verbessern sowie Abläufe organisieren."

Die Heimfans können die für sie bestimmte "Faninfo" auf den Internetseiten www.fanprojekt-hannover.de und www.rotekurve.de einsehen. Sowohl die "Faninfo" als auch der offene Brief an die Anhänger des FC St. Pauli sind mittlerweile auf der Internetseite www.stpauli-fanladen.de eingestellt.

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.