Region
Schreibe einen Kommentar

Region Hannover veröffentlicht Bericht über die Stärken und Schwächen im Nahverkehrsangebot

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

DB Regio und Metronom haben zufriedene Fahrgäste, aber mitunter Probleme bei der Pünktlichkeit. Bei der RegioBus sitzen die freundlichsten Fahrer hinterm Steuer. Die Fahrzeuge sind sauber, wenn auch nicht auf ganz so hohem Niveau wie in den Vorjahren. Die Stadtbahnen der üstra sind sogar „sehr sauber“, aber die Mitarbeiterkompetenz ist noch verbesserungswürdig. Dieses Zeugnis hat der Fachbereich Verkehr der Region Hannover jetzt den Verkehrsunternehmen im Großraum-Verkehr Hannover ausgestellt. Die wesentlichen Ergebnisse sind in der Broschüre „Qualität im Nahverkehr 2009“ zusammengefasst, die kostenlos bei der Region Hannover erhältlich ist.    

„Die Region hat einen guten Nahverkehr mit entsprechend hohen Anforderungen. Dieses  insgesamt sehr positive Bild des ÖPNV bestätigt der Qualitätsbericht 2009, auch wenn keines der Verkehrsunternehmen alle Zielvorgaben erreicht hat“, bilanzierte Verkehrsdezernent Ulf-Birger Franz die Leistungen von üstra, RegioBus, DB Regio und metronom: „Jahr für Jahr nutzen in Hannover und seinem Umland mehr Menschen Busse und Bahnen. Für uns  als Auftraggeberin aller öffentlichen Verkehrsleistungen ist es aber auch wichtig zu erfahren, wie die Fahrgäste das Angebot im GVH bewerten. Diese messbare Zufriedenheit ist für Verkehrsunternehmen Ansporn, die gute Qualität zu halten und da wo es hakelt, die Leistungen weiter zu verbessern.“

Die Region Hannover als Bestellerin sämtlicher Verkehrsleistungen im öffentlichen Nahverkehr auf Schiene und Straße hat für alle Unternehmen im GVH verbindliche Qualitätsstandards festgelegt, deren Einhaltung regelmäßig überprüft wird. Bei der Erhebung der Daten kommen unterschiedliche Methoden zur Anwendung. Die Zufriedenheit wird bei den Eisenbahnunternehmen aus Kundensicht dargestellt, bei den Busverkehren und bei der Stadtbahn stützt sich die Bewertung bislang auf die Ergebnisse von Qualitätstestern. Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit überprüfen alle Verkehrsunternehmen anhand von Messungen.

Der Gesamtwert für die Zufriedenheit setzt sich zusammen aus den Bewertungen der Kriterien Sauberkeit, Sicherheit, freundlich/kompetentes Personal, Information und Pünktlichkeit.

„Die Nutzerinnen und Nutzer des Nahverkehrs in der Region Hannover sind kritische Kunden, gerade weil sie überwiegend Stammkunden sind“, so der Verkehrsdezernent: „Die Fahrgäste erwarten heute mehr als eine reine Beförderung von A nach B. Pünktliche Verbindungen, saubere Fahrzeuge, eine ausgeklügelte Fahrgastinformation, kompetentes Service- und Sicherheitspersonal sind für die Zufriedenheit der Kunden genauso wichtig wie eine funktionierende Infrastruktur, Umsteigekomfort oder abgestimmte Anschlüsse auf den weiterführenden Verkehr.“

Die Broschüre „Qualität im Nahverkehr“ liegt im Bürgerbüro der Region Hannover aus oder kann beim Team Kommunikation der Region Hannover, Hildesheimer Straße 20, 30169 Hannover, kostenlos angefordert werden.

pdf Qualität im Nahverkehr 2009 (pdf)

Kategorie: Region

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.