Familien
Schreibe einen Kommentar

Spielplatz im Maschpark wird wieder eröffnet

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Kinder freuen sich über neue spannende Spielmöglichkeiten im Maschpark: Der Spielplatz gegenüber dem Landesmuseum ist für rund 130.000 Euro komplett erneuert worden und wird Mittwoch, 6. Oktober, um 15 Uhr nach rund halbjähriger Bauzeit durch Wirtschafts- und Umweltdezernent Hans Mönninghoff und Bezirksbürgermeister Michael Sandow offiziell freigegeben. Kinder aus der Kindertagesstätte Trammplatz dürfen als erste die neue Anlage ausprobieren.

Für die besondere Lage des Geländes entwickelte der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün in Form einer kreisförmigen Spielplatzfläche eine ungewöhnliche Gestaltung. Das Hauptelement ist eine zweiteilige Spielskulptur aus rotem, glattem Beton, die – je nach Blickwinkel – als Dinosaurier, schlafender Riesenvogel oder Echse interpretiert werden kann und so einen reizvollen Bezug zu dem gegenüber liegenden Landesmuseum bildet. Die Skulptur ist an ihrer höchsten Stelle drei Meter hoch, dort beginnt die von Kindern im Rahmen einer Kinderbeteiligung gewünschte "Himmelsrutsche". Darüber hinaus laden Durchgucke, Seilverspannungen, Pendelsitze und Klettergriffe zum Klettern, Schwingen und Entdecken "des Tieres" ein. Ergänzt wird das Spielangebot durch eine 45 Zentimeter hohe Sandschale und zwei Federobjekte.

Eine rund ein Meter hohe geschwungene Natursteinmauer umfasst die Spielfläche im Osten und fängt gleichzeitig den Höhenunterschied zur Willy-Brandt-Allee ab. Im Westen markiert ein ebenfalls gebogener Gittermattenzaun den Rand des Spielplatzes. Rundbänke entlang der Natursteinmauer sowie neue Sitzbänke mit Lehnen laden zum Verweilen ein. Noch in diesem Herbst soll der Spielplatz eine rahmende Pflanzung aus Hortensien bekommen, sodass sich die Gesamtanlage harmonisch in den historischen, unter Denkmalschutz stehenden Maschpark einfügt. Im Süden wird zudem eine neue Kastanie gepflanzt.

Der rund 620 Quadratmeter große Spielplatz wurde in den 1960er Jahren Maschpark angelegt. Die veralteten Spielgeräte und die schlichte Gestaltung des Platzes machten eine Erneuerung der Anlage notwendig.

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.