Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Blinde Frau stürzt auf U-Bahn-Gleis

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Glück im Unglück hatte offensichtlich eine blinde Frau, die heute gegen 15:35 Uhr im Bereich der U-Bahn-Station Karmastraße / Markthalle zwischen zwei Waggons der eingefahrenen S3 gestürzt war und sich dabei nach ersten Erkenntnissen nur leicht verletzte.

Um 15:35 Uhr wurde die Feuerwehr Hannover mit dem Alarmstichwort „Person unter U-Bahn" zur U-Bahn-Station Karmastraße 49 / Markthalle alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass eine 40jährige blinde Frau offensichtlich beim Einsteigen in die S 3 (Altwarmbüchen) den Einstieg verfehlt hatte und zwischen zwei Waggons in das Gleisbett gestürzt war. Passanten hatten daraufhin geistesgegenwärtig den Zugführer informiert und die verletzte Frau wieder auf den Bahnsteig gezogen. Hier wurde sie dann von der Feuerwehr rettungsdienstlich versorgt. Nach ersten Erkenntnissen wurde die Frau durch den Sturz in das Gleisbett nur leicht verletzt. Sie wurde zur weiteren Untersuchung und Behandlung mit einem Rettungswagen in ein hannoversches Krankenhaus transportiert.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache 1 sowie ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug der Feuerwehr.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.