Sport
Schreibe einen Kommentar

Die Schweizer Nationalmannschaft und der SV Moslesfehn gewinnen das Faustballturnier des TKH

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

faustball-tkhDas Turnier im Jubiläumsjahr des TKH (150 Jahre) war mit 50 Mannschaften aus dem Erwachsenen-Bereich und zahlreichen Nachwuchs-Teams wieder ein tolles Fest des Faustballsports. Das Wetter spielte, wie im Vorjahr wieder ausgezeichnet mit, sodass am Sonntag die Temperaturen gar über 20 Grad kletterten. Leider hätten wir dieses Wetter schon ein wenig früher benötigt, um den Spielern eine bessere Rasenqualität gewährleisten zu können.

Bei den Damen konnte der Ahlhorner SV seinen Vorjahressieg nicht verteidigen und verlor am Ende recht deutlich gegen den SV Moslesfehn, die mit einer glänzenden Saskia Menken, die entscheidenden Akzente setzen konnte. Überragend war außerdem die Abwehrleistung auf beiden Seiten.

Bei den Herren setzte sich erneut die 1.Schweizer Nationalmannschaftsgarde durch. Im Finale gewannen die Eidgenossen gegen den MTV Hammah, die Mannschaft, die wohl in der nächsten Zeit ein erhebliches Wörtchen im Deutschen Faustball mitreden wird. Am Samstag Abend gab es als Highlight das Spiel Deutschland "Aktuell" gegen Deutschland "WM2007". Die wenigsten hatten wohl erwartet, dass sich das neu formierte Nationalmannschaftsteam gegen die "Alten Hasen" durchsetzen kann. Im Vorfeld musste Olaf Neuenfeld schließlich schon einige Absagen, gerade von wichtigen Angreifern, wie Ole Hermanns, Jan Heitmann hinnehmen. Der Angriffsersatz (den man eigentlich gar nicht so bezeichnen möchte), Willm Engelke (MTV Hammah) und auch der Youngstar Jens von Seggern (TV Brettorf) zeigten eine mehr als ansehnliche Leistung im Angriff. In der Abwehr stach, wie auch bei der WM Christian Kläner hervor, der mit außergewöhnliches Paraden wieder zeigte, wie toll der Faustballsport ist. Den WM2007 Team fehlte dagegen etwas Esprit, lediglich ein Satz konnte man für sich entscheiden, sodass das Spiel am Ende mit 3:1 an das Team von Olaf Neuenfeld ging. Neuenfeld bedankte sich, gemeinsam mit Dirk Schachtsiek im Vorfeld des Spiels bei den ausgeschiedenen Kader-Spielern und es wurden, neben einer Tüte voller Überraschungen, Trikots übergeben, auf der die Anzahl der Nationalspiele und der Name beflockt war. Auch wir bedanken uns für die tollen Leistungen im Sinne des Deutschen Faustballsports bei dem WM2007 Team!

Ads_BA_conditionalAD(‚CAD‘);

Teilnehmende Mannschaften

Frauen

TSV Schülp, TUS Spenge, TV Jahn Schneverdingen, TUFF Aschaffenburg, USC Bochum, VfK 01 Berlin, TV Westfalia Hamm, SV Moslesfehn, SG Bademeusel, Ahlhorner SV I, Ahlhorner SV II, TV Bremen 1875, MTSV Selsingen, TSV Eldagsen, MTV Hammah, TV Brettorf I, TiB, TuS Empelde
Herren

TiB, Jona, Union Schick Freistadt, Schweiz I, Schweiz II, TKH, VfK 01 Berlin, TV Eibach 03, TV Westfalia Hamm I, TV Westfalia Hamm II, TV Kredenbach-Lohe, TV Voerde, Veitsbronn, TUFF Aschaffenburg, MTV Hammah, TV Stammheim, SZ Ohrstedt, TSV Wachtel, TV Asberg, Ahlhorner SV I, TSV Hagenah, ESV Wuppertal West, TSV Hagen 1860 I, TSV Hagen 1860 II, Bayer04 Leverkusen, MTV Vorsfelde, MTV Diepenau, TV Brettorf I, TV Brettorf II, TuS Empelde I, TuS Empelde II, SCE Gliesmarode

www.tkh-faustball.de
www.turn-klubb.de

Turn-Klubb zu Hannover
Maschstr. 16
30169 Hannover

Der Turn-Klubb zu Hannover ist 4.500 aktiven Mitgliedern Hannovers größter Sportverein. Egal ob Sie Sport wettkampfgemäß oder rein gesundheitsorientiert betreiben oder einfach viele nette Leute treffen wollen: All dies können Sie bei uns im TKH. Wir bieten pro Woche mehr als 450 Stunden sportliche Bewegung!

Die Faustballer des TKH spielen in der 1.Bundesliga (Herren) und der Nachwuchs mit mittlerweile 80 Kindern und Jugendlichen ist ein wichtiges Steckenpferd für die mehr als erfolgreiche Sparte des Vereins.

PM: Pressewart-Faustball – Mario Rathmann 

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.