Senioren
Schreibe einen Kommentar

„Senioren für Senioren“: Handwerkliche HelferInnen suchen Verstärkung

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Hilfestellungen bei kleinen hauswirtschaftlichen Reparaturen, die eigentlich nicht der Rede wert sind, aber im Alltag so mühsam werden, übernimmt der ehrenamtliche Handwerkerdienst des Kommunalen Seniorenservice Hannover (KSH). Wenn Nachbarschaftshilfe fehlt, springen die HelferInnen ein – zum Beispiel wenn der Wasserhahn tropft, der Abfluss verstopft ist, der Fernseher neu programmiert werden muss, die Glühbirne in der Deckenlampe defekt ist, ein Regal aufzuhängen ist…

Die Nachfrage wächst ständig: Über 2.200 SeniorInnen haben die ehrenamtlichen HelferInnen seit 2004 bereits angefordert.

Dementsprechend braucht das zurzeit 20 Personen zählende Team dringend Verstärkung. Wer also im Ruhestand und handwerklich geschickt ist oder derartige berufliche Erfahrungen mitbringt, wer Lust hat, sich für andere SeniorInnen einzusetzen, ist herzlich willkommen. Es gibt fünf Euro Aufwandsentschädigung.
Die ehrenamtlichen Hilfestellungen können alle Menschen ab 60 Jahren in der Stadt nutzen. Ein Einsatz darf maximal zwei Stunden dauern und kostet fünf Euro.

Wer im Team mithelfen möchte, kann sich an Matthias Sprengel beim KSH unter der Telefonnummer 168 – 4 23 45 oder per Mail unter Matthias.Sprengel@Hannover-Stadt.de wenden.

Kategorie: Senioren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.