Sport
Schreibe einen Kommentar

Handball-Energie-Talk mit Bundestrainer Heiner Brand

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Donnerstag, 04. November 2010 – enercity expo Café, Ständehausstr. 6, 30159 Hannover

Die Handball-Begeisterung, die spätestens seit dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2007 das ganze Land erfasst hat, ist regelmäßig auch in der AWD-Hall zu spüren, wo sich die TSV Hannover-Burgdorf nach dem Aufstieg in „die stärkste Liga der Welt" mehr und mehr in die Herzen der ganzen Region spielt.

Doch was macht den Handball-Enthusiasmus eigentlich aus, woran lässt sich der Erfolg festmachen? Liegt die Faszination mehr am packenden Sport selbst oder an seinen Stars? Und wo steht der Handball – heute und morgen?

„Helden in kurzen Hosen – was macht Handball so erfolgreich?" Unter diesem Titel möchten enercity und die TSV das Phänomen Handball näher betrachten und von prominenten Experten und Persönlichkeiten des Handballsports erörtern lassen.

Am Donnerstag, 4. November 2010 ab 19.00 Uhr diskutieren

  • Heiner Brand, Trainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft,
  • Frank Bohmann, Geschäftsführer der Handball-Bundesliga GmbH,
  • Aron Kristjansson, Trainer der TSV Hannover-Burgdorf,
  • Lars Lehnhoff, Spieler der TSV Hannover-Burgdorf,

im enercity expo Café die Fragestellungen von Moderator Andreas Kuhnt mit breitem Insider-Wissen.

Michael G. Feist, Vorstandsvorsitzender von enercity, ist auf die besondere Begegnung bereits gespannt: „Wir als Gastgeber und Kooperationspartner freuen uns sehr, dieses Zusammentreffen der aufstrebenden TSV mit zwei der bekanntesten Gesichter im deutschen und internationalen Handball hautnah für das sportbegeisterte Hannover ermöglichen zu können."

„Das wird mit Sicherheit eine unterhaltsame und spannende Diskussionsrunde, bei der exklusive Einblicke ‚bis in die Kabine‘ des Spitzenhandballsports gewährt werden", blickt Ulrich Karos, Geschäftsführer der TSV Hannover-Burgdorf Handball GmbH, mit Vorfreude auf die Veranstaltung voraus.

Alle Interessenten, Fans und Sportbegeisterten sind herzlich eingeladen dabei zu sein, wenn diese und weitere Fragestellungen geklärt werden – der Eintritt ist kostenlos.

Allerdings gilt es schnell zu sein, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist:

Anmeldungen werden bis zum 02. November 2010 unter Tel. 0511/ 866 846 80 entgegengenommen, wobei die Registrierungen für den Abendeinlass „first come, first serve" vorgenommen werden.

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.