Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

„Herrenhausen“ steht für hochkarätige Partner und Veranstaltungen in den Herrenhäuser Gärten

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Ein neues Markenzeichen wird künftig die Werbung für Akteure und Veranstaltungen in den Herrenhäuser Gärten prägen. Wo bisher ein buntes Nebeneinander unterschiedlicher werblicher Auftritte vorherrscht, steht die Marke Herrenhausen künftig als Symbol für eine Arbeitsgemeinschaft hochkarätiger Partner.

Hervorgegangen ist das Markenzeichen aus einem Agenturwettbewerb, den Kulturdezernentin Marlis Drevermann initiierte: "Es galt, die Rolle Herrenhausens als kulturelles und wissenschaftliches Zentrum der Stadt noch mehr als bisher herauszuheben. Als künftiger Garten-, Wissenschafts-, Kunst- und Museumsstandort muss sich Herrenhausen angemessen darstellen".

Erdacht und gestaltet wurde das Signet für die Marke Herrenhausen von der Agentur BOROS aus Berlin/Wuppertal. BOROS geht damit als Sieger aus einem Agenturwettbewerb der Landeshauptstadt Hannover hervor. Fünf Werbeagenturen, darunter zwei aus Hannover, beteiligten sich daran. Die präsentierten Ideen wurden von einem Auswahlgremium bewertet, zu dem unter anderem der Geschäftsführer der Hannover Marketing & Tourismus GmbH, Hans Christian Nolte, der Pressechef der VolkswagenStiftung, Jens Rehländer, die Intendantin der KunstFestSpiele Herrenhausen, Dr. Elisabeth Schweeger sowie Prof. Gunnar Spellmeyer von der Fachhochschule Hannover gehörten. Weitere Beteiligte: Kultur- und Schuldezernentin Marlis Drevermann, Ronald Clark (Direktor der Herrenhäuser Gärten) Dr. Thomas Schwark (Direktor des Historischen Museums Hannover), Andreas Möser (Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Landeshauptstadt), Dietmar Althof (Schlossküche Herrenhausen).

Kulturdezernentin Marlis Drevermann ist vom Wettbewerbssieger und dessen Konzept für die Marke Herrenhausen überzeugt. "Das Signet Herrenhausen vermittelt nach außen ein professionelles Gesamtbild als starke Marke für die wichtigsten Partner in Herrenhausen. Die Marke wird sich durch die hochkarätigen Akteure und Veranstaltungen, die hier wirken, mit Leben füllen.", erklärte die Dezernentin, "Die Marke Herrenhausen steht für ein Netzwerk, an dem sich alle Partner beteiligen".

Die verschiedenen Herrenhausen-Partner, Herrenhäuser Gärten, KunstFestSpiele, Historisches Museum, Volkswagenstiftung bzw. Schloss Herrenhausen oder die Schlossküche werden ihre eigenständigen Auftritte bewahren und die Marke Herrenhausen zugleich als Gütesiegel einsetzen, um mit ihren Veranstaltungen für Herrenhausen zu werben. Das Markenzeichen ist einerseits einprägsam, fügt sich andererseits aber gut in die Partner-Auftritte ein.

Die Agentur

BOROS ist eine international tätige Kommunikationsagentur mit Sitz in Wuppertal und Berlin, gegründet 1990, mit Partnerunternehmen in New York und einer Tochter für Online-Lösungen. Der Schwerpunkt liegt in der Entwicklung und Umsetzung integrierter Kommunikationskonzepte für Dienstleistungsunternehmen und Institutionen. Immer bedeutender wird die Kommunikationsarbeit für Kulturinstitutionen, darunter einige der größten und wichtigsten Museen Deutschlands, unter anderem für das Sprengel Museum Hannover (Marc, Macke, Delauney-Ausstellung 2009), die Biennale Venedig, die Klassik Stiftung Weimar, die Ruhrtriennale und das Museum Folkwang.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.