Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Im Zoo beginnt die Wintersaison

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Eisbären im Herbst

Eisbären im Herbst

Am Sonntag, 31. Oktober, begrüßt der Zoo offiziell die Winterzeit. Herbst und Winter im Zoo, das bedeutet Spaziergänge durch buntes Herbstlaub, heißer Kakao und köstlicher Grünkohl im Gasthaus Meyer, tobende Eisbären mit heißen Atemwolken vor der Schnauze, kuschelnde Erdmännchen und grinsende Flusspferde!

In der Kanadalandschaft Yukon Bay kann es für die Tiere gar nicht schnell genug Winter werden: Die Eisbären Arktos, Nanuq und Sprinter sind jetzt ganz in ihrem Element, die nördlichen Seebären haben sich Winterspeck unter ihrem dichten Pelz angefressen, Karibu Carter macht seinen Damen schöne Augen, die Bisons haben sich einen Wintermantel aus dickem Fell zugelegt und die Wölfe prahlen mit ihren Erfahrungen vom letzten, langen Winter in Yukon Bay. Nur die Präriehunde überlegen, ob sie vielleicht Winterschlaf halten sollten – andererseits, bei all dem guten Futter im Zoo lohnt sich eine verschlafene Fastenzeit eigentlich nicht.

Am „Sambesi" machen es sich die Flusspferde jetzt in ihren warmen „Indoor-Pool" im Hippo Canyon bequem. Hier schweben sie bei 22 Grad Celsius durchs warme Nass und führen ihr Unterwasserballett vor. Die dickhäutigen Damen können durch große Glasscheiben unter Wasser beobachtet werden. Die Erdmännchen kuscheln sich auf ihren „heißen Stein" und machen sich warme Gedanken, die Gorillas sind vom Gorillaberg herunter geklettert und haben sich im Urwaldhaus eingerichtet.

Nur von wenigen Zoobewohnern mit kälteempfindlichen kleinen Füßen muss sich der Zoo für einige Monate verabschieden: Die Meerschweinchen aus Schloss Neuschweinstein siedeln in ihr warmes Winterquartier um. Im Heulager der Antilopen wohnen die kleinen Nager, bis sie im nächsten Frühling ihr Schloss neu erobern können.

Winterzoo

Winterzoo

Auch Zoo-Maskottchen Tatzi Tatz hält ab Montag seinen wohlverdienten Winterschlaf.

  • Günstige Winterpreise ab 31. Oktober
    Aufgrund der verkürzten Öffnungszeiten und der eingestellten Bootsfahrt gelten ab Sonntag die Winterpreise. Der Zoospaß kostet dann
    – für Erwachsene 16 € (statt 23 €)
    – für Kinder von 3-5 Jahren 10 € (statt 13 €)
    – für Kinder und Jugendliche von 6-17 Jahren 13 € (statt 16 €)
  • Winteröffnungszeiten von 10 bis 16 Uhr
  • Zahlreiche Tier-Shows & Fütterungen auch im Winter
  • Letzte Sambesi-Bootsfahrt am 31. Oktober

Boote im Trockendock
Sieben Monate lang sind die bunten Boote täglich über den Fluss Sambesi gefahren. Sonntag legen sie zur letzten Fahrt in diesem Jahr ab (10-16 Uhr). Montag werden sie dann ins Trockendock zur Winterwartung verlegt. Ab März 2011 laden die Boote – rundum überprüft und neu dekoriert – wieder zur spannenden Fahrt über den Sambesi ein.

Vorfreude auf den Winter-Zoo!
Mützen raus, Schlittschuhe schleifen und ab in den Winter-Zoo!
Vom 27. November bis zum 9. Januar verwandelt sich der Zoo mit Unterstützung des Energiedienstleisters E.ON Avacon erneut in das beliebte, stimmungsvolle Winterland – mit Rodelbahnen und Schlittschuhteich, mit Winterdorf, Glühweingarten und Weihnachtsmann!

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.