Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Hannover Congress Centrum investiert acht Millionen Euro

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Das Hannover Congress Centrum (HCC) wird in den kommenden vier Jahren jeweils zwei Millionen Euro in die Gebäude investieren, um sie zum 100-jährigen Jubiläum der "Stadthalle" auf einen attraktiven Stand zu bringen. Neben Verbesserungen in und um den Kuppelsaal werden verschiedene Tagungsräume verbessert und Fußböden, WC-Anlagen und Teile des Daches saniert. Darüber hinaus werden Energiesparmaßnahmen an Fenstern und der Heizungsanlage umgesetzt.

Die Sanierung berücksichtigt in gleichen Teilen ökologische und historische Aspekte des teilweise unter Denkmalschutz stehenden Gebäudekomplexes. Sie führt zu funktionalen Verbesserungen für die jährlich rund 1.300 Veranstaltungen mit insgesamt ca. 500.000 BesucherInnen.

Hannovers Wirtschaftsdezernent Hans Mönninghoff: "Nachdem das HCC im Jahr 2009 erstmalig im operativen Bereich schwarze Zahlen geschrieben hat, werden wir es jetzt baulich zukunftssicher machen. Zusammen mit der neuen überdachten Parkpalette für 900 Autos ist das HCC dann gegenüber konkurrierenden Einrichtungen hervorragend aufgestellt."

Kategorie: Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.