Familien
Schreibe einen Kommentar

Teresa Enke wird mit dem Leibniz-Ring-Hannover geehrt

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Robert-Enke-Stiftung und „Kleine Herzen Hannover e.V.“ unterstützen gemeinsam ein Projekt an der MHH

Jan Baler, Teresa Enke und Ira Thorsting

Das humanitäre Engagement verbindet. Eine kurze Begegnung am Rande der Leibniz-Ring-Verleihung 2010: Teresa Enke (Mitte) und Ira Thorsting (stellv. Vorsitzende „Kleinen Herzen Hannover e.V.“, re.) mit dem Geschäftsführer der Robert-Enke-Stiftung, Jan Baßler. Teresa Enke wurde ausgezeichnet, weil sie das Thema Depressionskrankheiten mutig in die Öffentlichkeit gebracht hat. Zusammen mit den „Kleinen Herzen Hannover“ finanziert ihre Stiftung die psychologische Betreuung von herzkranken Kindern und ihren Familien an der Medizinischen Hochschule Hannover.

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.