Familien
Schreibe einen Kommentar

Lesenetzwerk Hannover lädt ein: Bilderbuch-Sonntag im Pavillon

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Das Lesenetzwerk Hannover lädt am 30. Januar 2011 von 11 bis 17 Uhr zum dritten Mal Familien mit Kindern unter vier Jahren zum Bilderbuch-Sonntag in den Pavillon, Lister Meile 4, ein.

Viele Aktionen mit Tipps rund um Bilderbücher und eine große Bilderbuchausstellung mit aktuellen Titeln und bekannten Klassikern machen Lust aufs Lesen, Vorlesen, Erzählen und Entdecken. Außerdem haben die Partner des Lesenetzwerkes an ihren Ständen mehrsprachiges Bilderbuchkino, Vorlesen, Erzählen, Singen, Reimen, Fingerspiele, Wortschatzkisten, Tischtheater, Mitmach-Angebote zum kreativen Umgang mit Bilderbüchern in verschiedenen Sprachen sowie Informationen zur frühkindlichen Sprach- und Leseförderung im Angebot.

Oberbürgermeister Stephan Weil wird den Bilderbuch-Sonntag um 12 Uhr offiziell eröffnen. Mit dabei auf der Bühne sind der hannoversche Kinderarzt Martin Raguse, der erklärt, warum Sprachförderung von Anfang an wichtig ist, und der Kinderliederspezialist Unmada Manfred Kindel aus Hannover.

Partner des Lesenetzwerkes sind: Stadtbibliothek Hannover, Projektstelle Sprachförderung der Landeshauptstadt Hannover, Akademie für Leseförderung, Diakonisches Werk, AWO, Alice-Salomon-Schule, Verein Lesestart e.V., Evangelische Medienarbeit, Buchhandlungen Bücherwurm, Lehmanns, Leuenhagen und Paris und Sternschnuppe.

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.