Familien
Schreibe einen Kommentar

„Schule für Feldjäger der Bundeswehr“ zeigt großes Herz und spendet zugunsten herzkranker Kinder

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Prof. Dr. Volker Lessing (2. v. re.) und Ira Thorsting (re.), die Vorsitzenden von „Kleine Herzen Hannover“, freuten sich über den großen Spendenscheck, den ihnen eine Delegation der Kompanie- und Inspektionsfeldwebel von der „Schule für Feldjäger und Stabsdienst der Bundeswehr“ zugunsten herzkranker Kinder an der Medizinischen Hochschule Hannover überreicht hat. Der Verein engagiert sich an der MHH auch für den Umbau von Eltern-Kind-Zimmern auf den Kinderherz-Stationen. [Foto: SFJG/StDstBw / Döpke]

„Wir sind in unserem Dienst oft mit Leid konfrontiert – ob im ehemaligen Jugoslawien oder in Afghanistan. Darum ist es uns so wichtig, uns für die einzusetzen, die hilflos sind." – Oberst Hubert Katz leitet die „Schule für Feldjäger und Stabsdienst der Bundeswehr"; im Juli 2009 wurde sie von Sonthofen in den Norden Deutschlands verlegt, und seitdem bemüht sich der Kommandeur mit der freundlichen Schwarzwälder Sprachfärbung, seine Einheit als ganz normalen Teil der Hannoverschen Gesellschaft darzustellen.

Soziales Engagement ist wichtig: Herz zeigen, um Herzen zu öffnen. Für die Jahresabschlussfeier 2010 bauten die verschiedenen Bereiche der Schule ein Lichter-funkelndes Weihnachtsdorf auf dem Gelände der Emmich-Cambrai-Kaserne auf. Es gab Steaks, Würstchen und Erbsensuppe, natürlich auch verschiedene heiße Getränke. Aber der wirkliche „Renner" war das riesige Glücksrad; wer dran drehen wollte, musste einen kleinen Obolus entrichten. Und so zählten am Ende auch die „Kleinen Herzen" zu den Gewinnern: eine Delegation der Kompanie- und Inspektionsfeldwebel übergab einen überdimensionalen Scheck an die beiden Vorsitzenden des Vereins. Darauf die stolze Summe: 1.000 Euro.

Prof. Dr. Volker Lessing (2. v. re.) und Ira Thorsting (re.), die Vorsitzenden von „Kleine Herzen Hannover“, freuten sich über den großen Spendenscheck, den ihnen eine Delegation der Kompanie- und Inspektionsfeldwebel von der „Schule für Feldjäger und Stabsdienst der Bundeswehr“ zugunsten herzkranker Kinder an der Medizinischen Hochschule Hannover überreicht hat. Der Verein engagiert sich an der MHH auch für den Umbau von Eltern-Kind-Zimmern auf den Kinderherz-Stationen. [Foto: SFJG/StDstBw / Döpke]

Mehr über den Verein Kleine Herzen Hannover e.V. erfahren Sie auf der Homepage unter www.kleineherzen.de

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.