Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Autogenes Training für Krebserkrankte

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Körper, Geist und Seele in Einklang bringen, Entspannung bei Stress und Unruhe, die positive Beeinflussung des Schmerzempfindens und damit die Erhöhung der Lebensqualität sind Ziele des Autogenen Trainings.

Das Krebsberatungszentrum bietet für Krebserkrankte ab Dienstag, den 01. Februar jeweils von 17:00 bis 18:15 Uhr, 8 Treffen an. Der Kurs unter der Leitung der Allgemeinmedizinerin Dr. Christa Wagner findet im [ka:punkt], Grupenstraße 8 in Hannover statt. Die Kosten betragen 80,00 Euro, wobei eine Zuzahlung durch die Krankenkasse möglich ist.

Anmeldungen und Rückfragen nimmt das Krebsberatungszentrum unter der Nummer 0511 27073963 entgegen.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen des Krebsberatungszentrums erhalten Sie auch unter www.krebsberatung-hannover.de

Über das Krebsberatungszentrum

Das Krebsberatungszentrum ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Caritasverbandes Hannover e. V. und wird gefördert durch die Deutsche Krebshilfe und die Region Hannover.

Die Angebote des Krebsberatungszentrums richten sich sowohl an erkrankte Menschen und ihre Angehörigen als auch an Interessierte und Kooperationspartner aus Medizin, Selbsthilfe, Sozialberatung, Palliativ- und Hospizarbeit.

Die vernetzte psychosoziale Patientenversorgung in Stadt und Region Hannover ist Ziel der Einrichtung.

www.caritas-hannover.de

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.