Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Deutscher Live Entertainment Preis: Drei Nominierungen für Hannover in Frankfurt

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Hannover empfiehlt sich als Musik- und Eventstadt dem internationalen Fachpublikum: Dreimal taucht der Stadtname bei den Nominierungen zum Branchenpreis PRG LEA 2011 (Live Entertainment Award) auf, der am 5. April zum Auftakt der "Musikmesse Frankfurt" und "Prolight + Sound" verliehen wird. Mit dem Preis werden seit sechs Jahren deutsche Konzertveranstalter, Agenten, Künstlermanager und Spielstättenbetreiber für herausragende Leistungen ausgezeichnet. Erstmals steht die Verleihung am Beginn der internationalen Leitmesse in der Metropole am Main.

In drei der 14 Preiskategorien fanden eine anonym testende Expertenrunde beziehungsweise eine Gruppe von 20 deutschen Tourneeveranstaltern, die um ihr Votum gebeten war, ihre Kandidaten in Hannover:

Das Hannover Congress Centrum (HCC) ist mit dem Kuppelsaal als 2Halle / Arena des Jahres" im Rennen; auf die Wertung "Club des Jahres" hofft der Jazz Club Hannover e.V.; Hannover Concerts könnte als "Örtlicher Veranstalter des Jahres" ausgezeichnet werden.
"Wir freuen uns sehr über die Nominierung zum LEA 2011", sagt HCC-Direktor Joachim König. "Denn dies bedeutet für den historischen Kuppelsaal des HCC, dass auch nach 100 Jahren dieser Saal als Ort für Live-Entertainment wahrgenommen und zu den besten Locations in Deutschland gehört. Für die weitere Arbeit ist dies Motivation und Herausforderung zugleich." "Und eine Bestätigung für die Attraktivität des Veranstaltungsorts Hannover ist es allemal", fügt König hinzu.

Für den Vorsitzenden des Jazz Clubs, Bürgermeister Bernd Strauch, und Clubmanager Uwe Thedsen ist die Nominierung eine hohe Auszeichnung: "Dass wir am Lindener Berg für den von der Initiative Musik unterstützten Preis neben so renommierten Clubs wie der "Tonne" aus Dresden und "A-Trane", Berlin, genannt werden, ist gewaltig. Alle aktiven Mitglieder, aber auch alle Gäste, sind an diesem Ergebnis beteiligt!"

"Toll, dass wir wieder nominiert sind", freut sich Wolfgang Besemer, Geschäftsführer von Hannover Concerts, die bei der Premiere der Kategorie "Örtlicher Veranstalter" 2007 auf Anhieb den award gewinnen konnten. "Dass ein Veranstalter, ein ewig junger Club und ein traditionsreicher Saal, der im modernen Konzertgeschäft erfolgreich besteht, benannt sind, zeigt die Klasse Hannovers im deutschen Musik- und Veranstaltungsgeschehen."

Informationen zum PRG LEA 2011 unter www.lea2011.de.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.