Familien
Schreibe einen Kommentar

Nach den Bayern-Stars auf der Liege

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
Besichtigung der AWD Arena

Besichtigung der AWD Arena

Schüler der Peter-Petersen-Schule sind zu Besuch in der AWD-Arena

Noch vor wenigen Tagen mussten hier die Fußballprofis des FC Bayern München ihre Niederlage verdauen, jetzt stehen zehn hannoversche Schülerinnen und Schüler in der Gästeumkleide in der AWD-Arena. "Das sieht ja aus wie bei uns in der Schulsporthalle", wundert sich eine Schülerin über die spartanische Einrichtung. Begeisterung rufen jedoch das Entmüdungsbecken und die Massageliege hervor, auf die sich gleich ein Schüler legt.

Die Kinder im Alter zwischen sieben und neun Jahren sind Teilnehmer eines Projektes an der Südstädter Peter-Petersen-Schule zum Thema Fußball, das im Vorfeld der Ausstellung "Bleib am Ball" durchgeführt wird. Die Fußball-Schau wird vom 3. April bis zum 26. Juni im Freizeitheim Vahrenwald zu sehen sein. Ein Highlight des Schulprojekts, dessen Ergebnisse in die Ausstellung einfließen, ist die Stadionführung in der AWD-Arena 96. Die Schülerinnen und Schüler sehen zunächst einen Film im Presseraum, dann dürfen sie die Gästekabinen besichtigen. Anschließend geht es durch die Mixed Zone ins Stadion.

Schüler vor der Interviewwand

Schüler vor der Interviewwand

Hier dürfen sich die Kinder auf die beheizbaren Stühle setzen, auf denen sonst die Ersatzspieler und die Mannschaftsbetreuer Platz nehmen. "Da kann man sich vorstellen, wie das für die Spieler und Trainer ist, hier zu sitzen", sagt die 9-jährige Katharina beeindruckt. Und Kristin (8) ergänzt: "Ich hab' schon mit Papa im Stadion Fußball geguckt. Aber das ist etwas ganz anderes, einmal selbst unten auf dem Platz zu stehen."

Stadionführer Klaus Zimmermann zeigt den Kindern noch die VIP-Logen und geht mit ihnen auf den Teil der Tribünen, wo bei Spielen die "Ultras" stehen. Auch dieser Begriff ist den Kindern, überwiegend Mädchen, bekannt. Sie sind im Laufe der vergangenen Wochen zu Fußballexperten geworden. Ihr Wissen können sie später in der Ausstellung "Bleib am Ball" in einem Quiz testen. Themen wie Fairplay, Fairness, Fankultur und Mädchenfußball werden dort die inhaltlichen Schwerpunkte bilden. In der Ausstellung wird es aber auch Vieles zum Ausprobieren und Selbermachen geben. So können die jungen Besucher ein Fanzimmer gestalten, Interviews führen und in die Rollen von Schiedsrichtern, Spielern oder Trainer schlüpfen.

 

"Bleib am Ball" – Ausstellung für Kinder vom 3. April bis zum 26. Juni im Freizeitheim Vahrenwald

 

 

 

 

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.