Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Stadttafel an Statue „Fackelträger“ am Nordufer des Maschsees enthüllt

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Kultur- und Schuldezernentin Marlis Drevermann hat heute, 14. April, die neue Stadttafel der Statue "Fackelträger" am Nordufer des Maschsees enthüllt und der Öffentlichkeit übergeben. Die Stadttafel ist Teil des Konzeptes zur Erneuerung und Ergänzung der Stadttafeln in Hannover und enthält einen Informationstext und eine englische Übersetzung.

"Stadttafeln vermitteln die Tradition und Geschichte einer Stadt. Sie kennzeichnen historisch bedeutsame Bauwerke oder Orte, erinnern an besondere Ereignisse, weisen auf bedeutende Architektur hin und machen Orte erfahrbar, die mit bedeutenden Persönlichkeiten der Stadt verbunden sind", hob Drevermann anlässlich der Enthüllung hervor. "Die Stadttafel am 'Fackelträger' hilft, das Werk als Zeugnis seiner Zeit in den historischen Kontext einzuordnen." 

Die Stadttafel am "Fackelträger" wird im Sommer dieses Jahres um eine ausführliche Hinweistafel am Nordufer des Maschsees mit Informationen zur Entstehungsgeschichte des Sees, seiner ideologischen Vereinnahmung als nationalsozialistisches Prestigeobjekt und zu den weiteren Kunstwerken rund um den See ergänzt. 

Die Inschrift der Stadttafel 135 am "Fackelträger" lautet:

Kunst im "Dritten Reich"
Art under the Third Reich

1937 stellte die Stadt die 4,5 m große Statue "Fackelträger" von Hermann Scheuernstuhl (1894-1982) auf den bereits zur Einweihung des Maschsees 1936 errichteten 18 m hohen Pfeiler. NS-Kunst heroisierte "Gesundheit" und "Kraft". Die auf einer Kugel postierte nackte Figur nimmt Bezug auf den Hitlergruß und das olympische Feuer, das 1936 erstmals von Olympia zu den Spielen getragen wurde. Die "Siegessäule" vereinnahmte den Bau des Sees und verherrlichte den NS-Staat mit der Inschrift am Sockel. 1945 wurde das Hakenkreuz herausgeschlagen.

In 1937 Hannover City Council had the 4.5-metre statue of a torch-bearer by Hermann Scheuernstuhl (1894-1982) set atop the 18-metre column erected in 1936 for the inauguration of the Maschsee. Nazi art idolised health and strength. Poised on a sphere, the nude figure refers to the Nazi salute and the Olympic flame carried to the Games from Olympia for the first time in 1936. The "Victory Column" glorified the Nazi state on its plinth inscription, from which the swastika was struck off in 1945.

Die Tafel besteht aus nichtrostendem Metall, die Inschrift wurde als Pulverbeschichtung aufgebracht. Eine Glasur schützt die Tafel vor Beschädigungen und Verschmutzungen.

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.