Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

„Earth Guest Day“: Unternehmerisches Engagement für Grünflächen

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.
v.l.: Regina Raukuttis, Fachbereich Umwelt und Stadtgrün, sowie Fabian Peter und Judith Spanuth, Assistenten der Geschäftsleitung Kaufhof, neben den MitarbeiterInnen der hannoverschen Arcos Hotels

v.l.: Regina Raukuttis, Fachbereich Umwelt und Stadtgrün, sowie Fabian Peter und Judith Spanuth, Assistenten der Geschäftsleitung Kaufhof, neben den MitarbeiterInnen der hannoverschen Arcos Hotels

Gemeinsam für Sauberkeit und Umweltschutz: Heute (14. April) haben verschiedene Hotels der Accor-Gruppe (Ibis, Novotel, Mercure) von 11 bis 13 Uhr mit einer Müll-Sammelaktion für den nachhaltigen Schutz der Umwelt geworben. Die HotelmitarbeiterInnen sammelten auf der gesamten Grünfläche des Nikolaifriedhofes am Klagesmarkt den Abfall der vergangenen Tage auf. Diese Aktion ist Teil des "Earth-Guest-Programms: Zu Gast auf der Erde" der weltweit tätigen Hotelgruppe. "Wir freuen uns immer sehr über engagierte Hilfe beim Sauberhalten unserer Grünflächen", begrüßt Karin van Schwartzenberg, Leiterin des städtischen Fachbereichs Umwelt und Stadtgrün, diese Initiative und verweist auch auf ein anderes Beispiel an diesem Ort: Die Filiale der Galeria Kaufhof am Ernst-August-Platz übernimmt seit 2009 die jährlichen Kosten für die Reinigung des Spielplatzes des Nikolaifriedhofs, mit der Arbeit ist ein privates Unternehmen beauftragt.

Die Stadt auf diese Weise unterstützen können alle, die das möchten: Bereits seit zehn Jahren können engagierte HannoveranerInnen sowie Initiativen und Organisationen Patenschaften für einen der mehr als 430 Spielplätze in Hannover übernehmen. Diese freiwillige Aufgabe wird meist von Eltern, Großeltern aber auch von Betreuungseinrichtungen für Kinder übernommen. Besonderes Augenmerk legen die meisten PatInnen auf Mängel oder Schäden an den Spielgeräten und melden diese direkt an den Fachbereich Umwelt und Stadtgrün. Sie sind das Bindeglied zwischen SpielplatznutzerInnen und Verwaltung.

Für die Reinigung der Spielplätze sorgt weiterhin die Landeshauptstadt. Wer an einer Patenschaft interessiert ist, kann sich an den Fachbereich Umwelt und Stadtgrün wenden: telefonisch an (05 11) 16 84 53 38, per E-Mail unter 67.31@Hannover-Stadt.de.

Kategorie: Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.