Politik
Schreibe einen Kommentar

LAUTSTARK gegen Rassismus und Diskriminierung

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Borussia Dortmund, Stadion Live! und die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen machen sich gemeinsam mit ihren Partnern stark gegen Rassismus und Diskriminierung. Sie rufen auf zum bundesweiten Kurzfilm-Wettbewerb LAUTSTARK im Rahmen des Open-Air-Festivals „Kino im Stadion 2008" im SIGNAL IDUNA PARK. Der Wettbewerb ist eine Co-Produktion der „Kino im Stadion"-Veranstaltergemeinschaft und der Internationale Kurzfilmtage Oberhausen gGmbH.

Die Schirmherrschaft hat der renommierte Dortmunder Filmemacher und Professor für Film-Design an der FH Dortmund Adolf Winkelmann übernommen. Gleichzeitig steht Lars Ricken dem Projekt als prominenter Pate zur Seite.

„Unser Ziel war es, ein Netzwerk aus Kooperationspartnern zu bilden, das gemeinsam für aktiven Einsatz gegen Rassismus und Diskriminierung steht," so Melanie Piguel, Organisationsleiterin der Kurzfilmtage, „und wir freuen uns sehr, dass alle Beteiligten so schnell und unkompliziert eingestiegen sind.“

Der Wettbewerb wird präsentiert von der Sparda-Bank West und unterstützt von dem Magazin 11Freunde, der Koordinierungsstelle für Vielfalt, Toleranz und Demokratie der Stadt Dortmund, dem Fanprojekt Dortmund und RevierSport. Dabei wird eine Brücke geschlagen zwischen Kultur, Sport und Gesellschaft, zwischen Kino und Stadion, Film und Fußball.

Die Veranstalter rufen FilmemacherInnen bundesweit auf, ihre Kurzfilm-Beiträgezum Thema: „LAUTSTARK gegen Rassismus und Diskriminierung" bis zum 2. Juni 2008 einzureichen bei:

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Stichwort: LAUTSTARK
Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund

Die Filme müssen in Deutschland und nach dem 1.1.2006 produziert worden sein. Sie dürfen max. 15 Minuten lang sein. Das Vorführformat ist 35 mm, zur Sichtung können ausschließlich DVDs eingereicht werden!

Eine Jury aus Kurzfilm-Experten aus dem Hause der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen wird aus allen Einreichungen ein Programm in Spielfilmlänge zusammenstellen. Diese ausgewählten Beiträge werden im Rahmen der Veranstaltung LAUTSTARK am 30. Juli 2008 im SIGNAL IDUNA PARK, Dortmund, auf der wohl größten Leinwand der Welt dem Publikum präsentiert. Die Preisträger werden per Applauswertung vom Publikum vor Ort bestimmt.

Der 1. Preis ist dotiert mit 1000,- Euro zur Verfügung gestellt vom Projektpartner Sparda-Bank West. Der 2. Preis ist dotiert mit 500,- Euro, der dritte mit 250,- Euro. Darüber hinaus winken weitere attraktive Preise, u. a. Tickets für die Kurzfilmtage 2009 und Eintrittskarten für BVB-Heimspiele.

Aktuelle Informationen finden Sie online unter www.kinoimstadion.de.

Kategorie: Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.