Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Stadtwerke Hannover AG garantiert Versorgung aller TelDaFax-Kunden im Netzgebiet

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Eine lückenlose Versorgung garantiert die Stadtwerke Hannover AG in ihrem Netzgebiet allen TelDaFax-Kunden. Nach Mitteilung des Netzbetreibers enercity Netzgesellschaft mbH hat diese dem Energieanbieter TelDaFax die Netznutzungsverträge am 20. April 2011 gekündigt, da TelDaFax auch nach mehrmaliger Aufforderung nicht den Zahlungsverpflichtungen beziehungsweise Sicherheitsleistungen nachgekommen sei.

Die Stadtwerke Hannover AG als Grundversorger im Netzgebiet garantiert allen Verbraucherinnen und Verbrauchern eine lückenlose Versorgung mit Gas und Strom – auch wenn ein Energieanbieter Insolvenz anmeldet oder – wie TelDaFax – wegen nicht geleisteter Zahlungen vom Netzbetreiber gekündigt wird.

Die Stadtwerke Hannover AG wird alle TelDaFax-Kunden in ihrem Netzgebiet anschreiben und darüber informieren, dass sie in der Ersatzversorgung weiter mit Strom oder Erdgas beliefert werden. Darüber hinaus können sich alle TelDaFax-Kunden kostenlos unter der Nummer (0800) 36372489 an die Kundenhotline von enercity wenden oder sich direkt im Kundencenter von enercity am Kröpcke in der Ständehausstraße 6, 30159 Hannover, informieren.

„Im Gegensatz zu TelDaFax und ähnlichen Anbietern bieten wir grundsätzlich keine Tarife mit Vorauskasse an“, erläutert Holger Schwenke, Hauptabteilungsleiter Markt und Vertrieb. „Mit unseren OptionsStrom- und OptionsGas-Produkten bieten wir unseren Kundinnen und Kunden eine individuelle Produktgestaltung, transparente Preise und attraktive Kostenreduzierung – ohne Vorauszahlungen oder Kaution.“

Kategorie: Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.