Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

17. Mai: „Wo, bitte, geht’s zum Grab?“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

"Wo bitte geht's zum Grab?" – unter diesem Thema steht am Dienstag, 17. Mai, 18:30 Uhr, eine Veranstaltung des Bereichs Städtische Friedhöfe in der Großen Kapelle auf dem Stadtfriedhof Seelhorst in der Garkenburgstraße 43.

Den einleitenden Vortrag wird Professor Dr. Reiner Sörries halten, der in Kassel unter anderem als Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal und als Direktor des Museums für Sepulkralkultur tätig ist. "Wo, bitte, geht's zum Grab?" – hier geht es um die Orientierung. Es sind z. B. die Gemeindemitglieder, die sich an ihren Bedürfnissen in Bezug auf den Friedhof orientieren müssten und nicht selten kurzlebigen Moden folgen. Oder die Friedhofsverwaltungen, die zwischen Bürgerwunsch und privater Konkurrenz nicht die Orientierung verlieren dürfen, wenn es um die Erhaltung der friedhofskulturellen Werte geht, aber auch um die Weiterentwicklung der Angebote unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit.

Anonyme Bestattungen, Seebestattungen, Waldgräber außerhalb von Gemeinden – ein Grab wiederzufinden wird immer schwieriger. Gute Beratung und eine selbständige Meinungsbildung tun hier Not.

Nach dem rund 30-minütigen Vortrag von Professor Dr. Sörries besteht die Möglichkeit, mit Fachleuten – Bestattern, Steinmetzen, Gärtnern, KirchenvertreterInnen – zu diskutieren. Dabei wird auch die Friedhofsverwaltung den BesucherInnen zu ihren Fragen rund um Friedhof, Bestattung und Trauerarbeit Rede und Antwort stehen.

Kategorie: Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.