Sport
Schreibe einen Kommentar

OSV an der Tabellenspitze

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

 

osv-hannoverAm 27. Spieltag hat der OSV Hannover in der Bezirksliga die Tabellenführung übernommen. Während die Mannschaft von Trainer Jörg Goslar mit 2:0 gegen den FC Mozaik Spor Hannover gewann, unterlag der seit August 2010 amtierende Spitzenreiter HSC Hannover sensationell hoch mit 1:4 gegen Niedersachsen Döhren.

Vor 130 Zuschauern im Oststadtstadion zeigte der OSV gegen den besonders in der Rückrunde stark aufspielenden Tabellenvierten Mozaik Spor eine geschlossene Mannschaftsleistung. So bewahrte Schlussmann Oliver Zwillus die „Rot-Weißen" durch eine reaktionsschnelle Parade bereits in der dritten Minute gegen einen freistehenden Angreifer vor einem frühen Rückstand. In der Folge übernahmen die Gastgeber zunehmend die Initiative und spielten sich Chancen heraus. Nach sechs Minuten verzog Dyhonne do Amaral aus halblinker Position. Zwei Minuten später bediente Patrick Grabosch Nikolaos Zervas mit einer Maßflanke von der rechten Seite, doch Zervas hob mit einer Direktabnahme über das Tor. Elvis Mputu zog nach 13 Minuten einmal trocken aus der Distanz ab, doch sein Schuss strich knapp am Gehäuse der Gäste vorbei. Einen Freistoß von Mevlüt Yildirim köpfte der aufgerückte Innenverteidiger Oliver Jarzyna in die Arme des Gästetorwarts. Dyhonne do Amaral zielte nach Vorarbeit von Nikolaos Zervas in der 28. Minute etwas zu hoch. Doch vier Minuten danach ließ Zervas den OSV-Anhang jubeln. In zentraler Position wurde er von Jarzyna angespielt, und überwand den guten Torwart der Gäste mit einem Flachschuss zur 1:0-Führung für die Bothfelder. Kurz danach zog Mozaik-Spielertrainer Mike Busch aus rund 25 Metern ab, doch der abgefälschte Schuss landete am Außennetz.

In der zweiten Spielhälfte erhöhte der OSV noch einmal gegen die nie aufsteckenden Gäste das Tempo. In der 57. Minute setzten die „Rot-Weißen" folgerichtig den vorentscheidenden Konter. Patrick Grabosch passte auf den kurz zuvor eingewechselten Umut Yildirim, der entschlossen auf Gästetorwart Hansen zusteuerte und diesen mit einem Linksschuss ins kurze Eck zum 2:0 überwand. Drei Minuten später verpasste Zervas sein zweites Tor an diesem Tag, als er Hansen schon umspielt, aus spitzem Winkel jedoch nur das Außennetz getroffen hatte. In den letzten zehn Minuten besaßen die eingewechselten Marcel Kattenhorn und Alexander Winter weitere ausgezeichnete Torgelegenheiten, doch es blieb beim letztlich hoch verdienten 2:0-Erfolg für den neuen Tabellenführer.

Mit nunmehr drei Punkten Vorsprung reist die Elf von Jörg Goslar am kommenden Sonntag zum bereits feststehenden Absteiger SF Ricklingen, der nach Lage der Dinge nicht zum Stolperstein für die „Rot-Weißen" werden sollte. Anpfiff im schönen Beekestadion am Mühlenholzweg ist um 15 Uhr.

www.osv-hannover.de

Kategorie: Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.