Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

OB Weil ruft zu mehr Rücksichtnahme im Straßenverkehr auf – Vor allem Kinder gefährdet

Oberbürgermeister Stephan Weil hat zu mehr Rücksichtnahme im Straßenverkehr aufgerufen. "Es gibt viele Statistiken, auf die wir in Hannover stolz sein können, aber auf eine weiß Gott nicht: Wir haben in unserer Stadt zu viele Verkehrsunfälle, und zwar vor allen Dingen Verkehrsunfälle, an denen Kinder beteiligt sind", erklärt Weil in seiner jüngsten Videobotschaft anlässlich der derzeit laufenden Woche der Verkehrssicherheit in Hannover. Deshalb werde eine gute Woche lang auf vielfältige Art dafür geworben, Rücksicht zu nehmen und darauf zu achten, dass niemand gefährdet werde. "Und genau dies ist bekanntlich auch der Inhalt des Paragraphen 1 der Straßenverkehrsordnung, den wir alle schon in der Schule gelernt haben", betont der Oberbürgermeister.

{flvremote}http://www.hannover.de//podcast/data/podcast/78weil_podcast/ob_weil_flash_podcast.flv{/flvremote}

Die am 13. Mai gestartete Aktionswoche, die seitens der Stadt erstmals in Zusammenarbeit mit der Polizeidirektion und dem ADAC veranstaltet wird, endet am kommenden Sonntag (22. Mai) mit dem autofreien Sonntag in der Landeshauptstadt. Das Motto lautet: "Gibt mir Acht!" "Und darum geht es: Rücksicht zu nehmen im Straßenverkehr in Hannover. Ich hoffe, Sie machen alle mit!", fordert Weil die Bürgerinnen und Bürger auf.

Die Videobotschaften des Oberbürgermeisters, so genannte Video-Podcasts, sind direkt auf der Startseite von www.hannover.de oder unter www.weil-podcast.de in verschiedenen Formaten abrufbar und können abonniert werden. Anregungen und Kritik bitte an die Mailadresse weil@hannover-stadt.de.

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.