Verkehrsinformationen
Schreibe einen Kommentar

Hannover ohne Auto erobern: Mobil mit üstra am autofreien Sonntag

Die Innenstadt autofrei erobern: Für Öffi-Fahrer kein Problem. Denn üstra und der Großraum-Verkehr Hannover (GVH) bieten den Hannoveranern zum autofreien Sonntag am 22. Mai 2011 besonders günstige Tarife an. Einzel-, Sammel- und ErmäßigungsTickets gelten innerhalb der gewählten Zone den ganzen Tag. Statt des sonst erforderlichen TagesTickets genügt also für die Fahrten an diesem Tag ein EinzelTicket.

Mit den üstra Bussen und Bahnen fahren die Besucher einfach und bequem durch die autofreie Zone. Auf der Aktionsfläche in der Innenstadt wird Fahrgästen, Fußgängern und Fahrradfahrern ein buntes Programm geboten. Wie man ohne Auto mobil ist und gleichzeitig aktiv etwas für den Klima- und Umweltschutz tut, können Besucher am üstra Infomobil von 11 bis 18 Uhr in der Georgstraße (zwischen Aegidientorplatz und Baringstraße) erfahren. Hier können sich Besucher auch über Fahrpläne und Preise informieren und direkt Fahrkarten kaufen.

Für die jungen Besucher steht der üstra Hüpfbus zum Austoben bereit. Außerdem sorgen ein Fahrradparcours und ein Bobbycar-Rennen für viel Action und Spaß beim umweltfreundlichen Nachwuchs. Zum ersten Mal bietet üstra ein Praxis-Training für Fahrgäste an, die einen Rollator nutzen. Physio- und Ergotherapeuthen zeigen Tricks zum Überwinden von Hindernissen und geben Tipps zum Umgang mit dem Hilfsmittel in Bus und Bahn.

Weil die Innenstadt für den Verkehr gesperrt wird, können die Busse der Linien 120 und 100/200 am Sonntag nicht wie gewohnt fahren. Busse der Linie 120 fahren ganztägig nur zwischen der Endhaltstelle „Ahlem“ und der Haltestelle „Waterlooplatz“. Die Innenstadthaltestellen „Rathaus /Osterstraße“ und „Friedrichswall/Culemannstraße“ und „Aegidientorplatz“ entfallen ersatzlos. Die Abfahrtshaltestelle „Waterlooplatz“ befindet sich in der Lavesallee. In Fahrtrichtung Ahlem wird die Haltestelle „Calenberger Straße“ nicht bedient.Busse der Linie 100/200 können ganztägig nur zwischen den Haltestellen „August-Holweg-Platz“ und „Thielenplatz“ fahren. Die Haltestellen zwischen „Kröpcke“ und „Stadionbrücke“ entfallen in beiden Fahrtrichtungen ersatzlos.

Kategorie: Verkehrsinformationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.