Kunst & Kultur
Schreibe einen Kommentar

Hannover feiert den europäischen Nachbarschaftstag

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

1999 trafen sich in Paris BewohnerInnen in ihrem Stadtteil zum ersten "Fest der Nachbarn". Die Idee hat inzwischen Nachahmung nicht nur in Europa gefunden: 2010 haben rund zehn Millionen Menschen in 32 Staaten das Fest gefeiert.

Das Konzept ist so einfach wie wirksam: Europaweit treffen sich Menschen einmal jährlich Ende Mai in ihrer Nachbarschaft, lernen sich kennen, kommen ins Gespräch – so entstehen neue Gemeinschaften.

Schirmherr des "Festes der Nachbarn" ist die Europäische Union.

Hannover ist seit 2007 auf Initiative der Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover mbH (GBH) mit dabei.

In diesem Jahr beteiligen sich am 27. Mai zahlreiche Nachbarschaften in Hannover mit Aktionen und Aktivitäten. Stadt und GBH koordinieren und unterstützen die Treffen.

"Gute Nachbarschaften sind elementar für das Zusammenleben in den Stadtteilen. Wenn die Solidarität hier stimmt, ist das für das Funktionieren einer Gesellschaft von großer Bedeutung. Ich danke besonders den vielen Ehrenamtlichen, die das 'Fest der Nachbarn' wieder möglich machen. Sie geben den Aktionen das besondere Flair und den vielfältigen Charakter", hebt Jugend- und Sozialdezernent Thomas Walter hervor und wünscht allen Aktivitäten große Resonanz.

Am Freitag, 27.Mai, wird gefeiert in:

Sahlkamp: Nachbarschafts-Brunch vor dem Nachbarschaftsdienstladen (NaDiLa) Schwarzwaldstraße 39B ab 11 Uhr

Stöcken: Fest der Nachbarn am Stadtteil-laden, Ithstraße 8 von 15 bis 18 Uhr

Linden Süd: Fest im Nachbarschaftsgarten Charlottenstraße 104 ab 16 Uhr

Roderbruch: gemeinsames Nachbarschaftsfest der Treffpunkte "Hallo Einstein" und "Hallo Nachbar" und "Wohnen+" der GBH und Pflegedienst, Osterfelddamm 49 von 15 bis 17 Uhr

Davenstedt: Grillfest im Garten, Nachbarschaftstreff Geveker Kamp 13 ab 13 Uhr

Mühlenberg: Nachbarschaftspicknick von 15 bis 17.30 Uhr auf dem Spielplatz zwischen den Häusern Ossietzkyring 19 – 25 und 31a -31f und ab 17 Uhr Nachbarschaftsabend im Kirchenzentrum der Evangelischen Kirchengemeinde am Mühlenberger Markt

Am Dienstag, 31.Mai, folgt der

ka:punkt (Katholische Kirche in der City von Hannover): Straßenfest ab zirka 11 Uhr in der Grupenstraße 8. Gegen 13 Uhr findet dann die Verleihung der Preise an die gewählten "Nachbarn des Monats" statt. 

Kategorie: Kunst & Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.