Werbung

81-jährige Radfahrerin fährt unvermittelt auf die Fahrbahn und wird bei Zusammenstoß mit Auto schwer verletzt

Am Freitag, 07.01.2022, ist eine 81 Jahre alte Fahrradfahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw einer 33-Jährigen im hannoverschen Stadtteil Misburg-Nord schwer verletzt worden. Zuvor fuhr die Seniorin unvermittelt vom Geh- und Radweg auf die Fahrbahn.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover waren eine 33 Jahre alte Frau und ihre 32-jährige Mitfahrerin mit dem Opel Zafira gegen 16:55 Uhr auf der Waldstraße, aus der Regenwalder Straße kommend, in Richtung des Stadtteilfriedhofs Misburg unterwegs. Zeitgleich fuhr eine 81 Jahre alte Seniorin mit ihrem Damenrad der Marke Prophete aus einer Grundstückseinfahrt unvermittelt auf die Fahrbahn. Die 33-Jährige versuchte, eine Gefahrenbremsung zu vollziehen. Es kam jedoch zu einem Zusammenstoß mit der Fahrradfahrerin. Die Fahrzeugfront erfasste den hinteren Teil des Fahrrads, dadurch stürzte die Seniorin. Schwer verletzt wurde sie von einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Frauen im Pkw wurden nicht verletzt.

Die Polizei beziffert den Gesamtschaden, der beim Unfall entstand, mit circa 600 Euro.

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de