Allgemeine Nachrichten
Schreibe einen Kommentar

Oberbürgermeister Stephan Weil startet Brauvorgang für das Hanöversch FestBier zum Schützenfest

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Nur noch knapp vier Wochen bis zum Start von Hannovers Schützenfest – die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. So auch im Brauhaus Ernst August in Hannovers Schmiedestraße, am Rande der Altstadt. Hier werden jetzt 5000 Liter einer ganz speziellen Biersorte gebraut, die exklusiv zum Schützenfest ausgeschenkt wird: Das Hanöversch FestBier.

"Natürlich feiern wir auch in diesem Jahr wieder Hannovers Schützenfest. Das ist doch ein ganz großartiges, weltweit einzigartiges Sommerevent, das uns immer wieder neu begeistert. Als einheimische Brauerei wollen wir dazu einen besonderen Beitrag leisten. Hanöversch FestBier ist ein Saisonbier, dass von uns anlässlich des weltgrößten Schützenfestes in Hannover eingebraut und exklusiv beim Fest vom 1. bis 7. Juni 2011 ausgeschenkt wird – das erste Mal wieder seit seiner Einführung im Jahr 2007", sagen Phillipp und Hannes Aulich, die geschäftsführenden Gesellschafter des Brauhaus Ernst August.

Beim Einbrauen bekam das Brauhaus in diesem Jahr tatkräftige Unterstützung aus dem hannoverschen Rathaus. Oberbürgermeister Stephan Weil füllte das Malz in den Maischebottich und stellte fest: "Der Brauvorgang für das FestBier ist gestartet. Damit ist das diesjährige Schützenfest so gut wie eröffnet."

Klaus Timaeus, Leiter des städtischen Eventmanagements und Geschäftsführer des Vereins Hannoversches Schützenfest, stand dem Oberbürgermeister beim Einbrauen zur Seite und sagte: "Die Temperatur steigt: Das Schützenfest-Fieber erreicht jetzt auch das Brauhaus."

Verstärkt wurde das fachkundige Team im Brauhaus Ernst August durch die ehemaligen Bruchmeister Christian Dittert und Sebastian Buntrock. Passend zum Charakter des Festes ist das Hanöversch FestBier ein hell eingebrautes Bier, das als "vollmundig-süffig" beschreiben wird. Zum Angebot des Brauhaus Ernst August passt es perfekt, denn entgegen der allgemeinen Entwicklung will man hier keine "uniformen Fernsehbiere" herstellen, sondern setzt auf Vielfalt, saisonale Spezialitäten und handwerkliche Brautradition.
Braumeister Lars Jüttner erläutert die Besonderheiten des Schützenfestbiers Hanöversch FestBier: "Die Biersorte ist ein untergäriges Festbier, Gattung: Märzen, Farbe: Bernstein, Stammwürze: ca. 13,5% und Alkohol: ca. 5,6%. Wie all unsere Bierspezialitäten wird auch diese Kreation selbstverständlich in Bio-Qualität hergestellt."

Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.