Bio & Fair
Schreibe einen Kommentar

Führungen „Mehr Natur in der Stadt“

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Rahmen des Projektes "Mehr Natur in der Stadt" finden Anfang Juli zwei besondere Führungen des städtischen Fachbereichs Umwelt und Stadtgrün in Hannovers Landschaftsräumen statt:

Am Sonntag, 3. Juli, bietet Landschaftsplaner Ulrich Schmersow eine Radtour am Kronsberg an. Treffpunkt für die Radtour ist um 10:30 Uhr auf der Ostseite der Endstation Stadtbahnlinie 6 (Expo-Ost), Endpunkt der Tour ist an der Schleuse in Anderten. Bei Dauerregen fällt die Führung aus.
Auf der rund zweistündigen Tour mit dem Titel "Ökologische und topografische Höhepunkte am Kronsberg" werden besondere Aspekte des Landschaftsraums Kronsberg mit seinen bemerkenswerten Pflanzen vorgestellt. Seit der Expo 2000 hat der Kronsberg einen starken Wandel erfahren. Ein Wald auf dem Kamm, neue Naherholungswege und die Anlage von Biotopen haben ein attraktives Gebiet entstehen lassen.
Am Freitag, dem 8. Juli, geht es mit Andreas Räder auf "Schatzsuche" in den Wald. Treffpunkt für die kleine Exkursion ist um 9 Uhr auf dem Parkplatz am Mecklenheider Forst.
Auf einer "Geocaching-Tour" können dort große und kleine NaturfreundInnen ihr Geschick im Auffinden von Schätzen erproben und dabei spielerisch die Baumarten im Forst entdecken und kennenlernen. Wenn vorhanden, sollte ein GPS-Gerät mitgebracht werden.

Für beide Angebote ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer (0511) 168 – 4 38 01 beim Fachbereich Umwelt und Stadtgrün unbedingt erforderlich, damit auch, falls eine Tour ausfallen sollte, die TeilnehmerInnen rechtzeitig informieren werden können.

Kategorie: Bio & Fair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.